Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Aktuelles Kindergeld nach Schulabschluss: Nachweise schon jetzt einreichen
Mehr Finanzen Aktuelles Kindergeld nach Schulabschluss: Nachweise schon jetzt einreichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:57 13.09.2016
Eltern sollten unbedingt Auskunft über die weitere Laufbahn ihres Kindes nach dem Schulabschluss geben. Andernfalls können Zahlungen von Kindergeld ausbleiben. Quelle: Friso Gentsch
Anzeige
Nürnberg

Viele Jugendliche beginnen bald mit einer Ausbildung oder einem Studium oder gehen auf eine weiterführende Schule. Der Anspruch ihrer Eltern auf Kindergeld bleibt in vielen Fällen bestehen. Allerdings muss die Familienkasse über die Änderungen informiert werden, sonst kann die Zahlung eingestellt werden.

Um Unterbrechungen zu vermeiden, können entsprechende Nachweise schon jetzt bei der Familienkasse eingereicht werden. Beginnt der nächste Ausbildungsabschnitt innerhalb von vier Monaten nach dem Ende der Schulausbildung, reicht es, der Familienkasse vor Ort einen Nachweis über den Ausbildungs- oder Studienbeginn oder einer Bescheinigung einer weiterführenden Schule zuzusenden. Stehen die Nachweise nicht rechtzeitig zur Verfügung, können sie aber auch nachgereicht werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn der PC streikt oder die WLAN-Verbindung nicht funktioniert, können Online-Bankkunden meist auf analoge Dienste umsteigen. Doch bevor sie Transaktionen per Telefon oder auf dem Papierweg anweisen, sollten sie die Gebühren für den analogen Service prüfen.

13.09.2016

An vielen Stellen versuchen Arbeitgeber zu sparen. Mitunter betrifft das auch das Personal. Geht es um Sozialversicherungsbeiträge gibt es aber klare Regeln.

13.09.2016

Erben ist nicht nur ein finanzieller Segen. Erben haben oft auch finanzielle Verpflichtungen. Doch keine Angst: Mit ihrem eigenen Vermögen müssen sie nicht gleich einspringen.

13.09.2016
Anzeige