Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Aktuelles Nur organisierte Flüchtlingshelfer haben Versicherungsschutz
Mehr Finanzen Aktuelles Nur organisierte Flüchtlingshelfer haben Versicherungsschutz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:25 09.10.2015
Ehrenamtliche Flüchtlingshelfer sind nur unfallversichert, wenn sie für Kommunen oder Wohlfahrtsverbände tätig sind. Quelle: Jan Woitas
Anzeige
Düsseldorf

Wer ehrenamtlich Flüchtlingen hilft, genießt automatisch kostenlosen gesetzlichen Versicherungsschutz. Allerdings nur, wenn seine Hilfe durch Kommunen oder Wohlfahrtsverbände organisiert wird.

Helfer, die spontan und auf Eigeninitiative handeln, haben diesen Schutz nicht. Darauf weist die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen hin. Bei organisierter Flüchtlingshilfe werden Aufgaben, Einsätze und Einsatzorte von Verantwortlichen zentral koordiniert. Helfer können sich laut Verbraucherzentrale meist in Listen eintragen und haben so einen einfachen Nachweis über ihre Tätigkeiten.

Haben sie während des Einsatzes oder dem Weg dahin einen Unfall, trägt die gesetzliche Unfallversicherung Kosten für Behandlungen und eventuell nötige Reha-Maßnahmen. Bei verminderter Erwerbsfähigkeit ab 20 Prozent zahlt sie eine monatliche Rente. Falls man während seines Einsatzes jemanden schädigt, muss man laut Verbraucherzentrale in der Regel nicht für Schadenersatz aufkommen. Die Haftpflichtversicherung der Trägerorganisation springt dann meist ein.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In vielen Fällen steht das Erbe eines Minderjährigen unter der Verwaltung eines Testamentsvollstreckers. Dieser darf für den Erben auch Geschäfte tätigen - eine Erlaubnis vom Gericht ist nicht notwendig.

09.10.2015

Wer extra Personal einstellen müsste, um im Falle einer Berufsunfähigkeit einen Ein-Mann-Betrieb weiterführen zu können, kann sich stattdessen auf Berufsunfähigkeitsrente berufen. Ein Urteil aus Koblenz weist auf diese Möglichkeit hin.

09.10.2015

Wer ein Haus kauft, muss oft Schulden machen. Und das für eine lange Zeit. Stellt sich die Frage: Bis wann sollte man den Schuldenberg wieder abtragen? Bis zum Rentenbeginn, lautet ein gängiger Ratschlag. Aber warum sollte man seine Schulden nicht auch vererben?

09.10.2015
Anzeige