Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Finanztipps der Sparkasse Leipzig Bye-bye Bargeld
Mehr Finanzen Finanztipps der Sparkasse Leipzig Bye-bye Bargeld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:37 19.03.2018
Mit der Sparkassen-Karte kann man bargeldlos bezahlen. Quelle: Sparkasse Leipzig

Wie funktioniert kontaktloses Bezahlen?

Um kontaktlos bezahlen zu können, muss die Bank- oder Kreditkarte NFC-fähig sein. Hinter der Abkürzung verbirgt sich die „Near Field Communication“ (Deutsch: Nahfeldkommunikation). Diese Technologie macht es möglich, über kurze Distanzen Daten zu übertragen. Die Bank- oder Kreditkarte wird nicht in das Bezahlterminal gesteckt, sondern nur in einem geringen Abstand davorgehalten (max. 4 cm). Innerhalb weniger Sekunden ist die Transaktion erledigt und wird mit einem Signalton und einer Nachricht auf dem Gerätedisplay bestätigt. Erst bei einem Einkauf von über 25 Euro muss man die PIN eingegeben oder unterschreiben. Für das kontaktlose Bezahlen fallen keine höheren Gebühren an als für das Bezahlen mit eingesteckter Karte.

Kontaktlos und sicher

Für Kontaktlos-Zahlungen gelten die gleichen hohen und bewährten Sicherheitsstandards wie bei den bekannten girocard-Zahlungen. Zusätzlich ist durch den geringen Abstand zwischen Bank-bzw. Kreditkarte und dem Kassen-Terminal eine ungewollte Abbuchung, z.B. im Vorbeigehen, nahezu unmöglich. Ist die Zahlung bereits bestätigt, kann man nicht doppelt für denselben Einkauf belastet werden. Selbst wenn die Karte mehrmals an das Lesegerät gehalten wird, kommt es nicht zu einer mehrfachen Abbuchung.

girogo auf Guthabenbasis

Bei der Sparkassen-Card gibt es zwei Varianten: Mit der girocard kontaktlos werden die Zahlungen direkt vom Girokonto des Karteninhabers abgebucht. Bei girogo, der Prepaid-Bezahlfunktion auf der Sparkassen-Card, muss man zuvor das gewünschte Guthaben auf die Karte laden (max. 200 Euro), um dann kontaktlos zu bezahlen. Das funktioniert am Geldautomaten, mit der Sparkassen-App oder auf www.girogo.de/aufladen. Beim kontaktlosen Bezahlen mit der S-Kreditkarte wird der Betrag im Rahmen der monatlichen Kreditkartenabrechnung vom Girokonto abgebucht.

Weitere Informationen zum kontaktlosen Zahlen finden Sie auf www.sparkasse-leipzig.de

Leipzig liegt im Trend. Seit Jahren kommen immer mehr Menschen in die bevölkerungsreichste Stadt Sachsens und wollen nicht wieder weg. Das erhöht auch die Nachfrage nach Immobilien. Wer sein Haus verkaufen will, kann jetzt einen guten Preis dafür erzielen.

19.03.2018

Es ist kein Geheimnis mehr: Die gesetzliche Rentenversicherung wird für die künftigen Generationen kaum mehr sein als eine Grundsicherung. Da zahlt sich eine wirksame Altersvorsorge aus, beispielsweise mit einer selbstgenutzten Immobilie.

19.03.2018

Mit der Bank- oder Kreditkarte zahlen ist schnell und einfach. Doch was tun, wenn sie verloren geht oder sogar gestohlen wurde? Meist übernimmt dann die Bank den Schaden, aber mitunter haften auch die Kartenbesitzer. Zum 13. Januar 2018 wurde für sie nun die Haftungsgrenze gesenkt.

19.03.2018