Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Finanztipps der Sparkasse Leipzig Karte weg – was nun?
Mehr Finanzen Finanztipps der Sparkasse Leipzig Karte weg – was nun?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:45 19.03.2018
Was tun, wenn die Bank- oder Kreditkarte verloren geht oder sogar gestohlen wurde? Quelle: fotolia.com – Andrey Popov

Egal ob verloren oder gestohlen, wichtig ist: sofort Karte sperren! Deutschlandweit kann man unter dem kostenfreien Sperrnotruf 116 116 (aus dem Ausland: +49 116 116) die Karte deaktivieren. Taucht die Karte wieder auf, ist es möglich, sie unter derselben Nummer auch wieder entsperren zu lassen. Bei einer verschwundenen Kreditkarte der Sparkasse Leipzig erhält der betroffene Kunde innerhalb von 48 Stunden kostenfrei eine Ersatzkarte oder Notfallgeld.

Diebstahl melden!

Ist die Karte gesperrt, können Diebe trotzdem noch mit einer gefälschten Unterschrift einkaufen gehen. Wenn die Karte gestohlen wurde, sollte man deshalb sofort bei der Polizei Anzeige erstatten. Diese leitet dann eine sogenannte „Kuno“-Sperrung ein (Kuno = Kriminalitätsbekämpfung im unbaren Zahlungsverkehr unter Nutzung nichtpolizeilicher Organisationsstrukturen). Damit ist die Karte bei der zentralen Meldestelle des Handels gelistet. Sollte ein Dieb nun versuchen, mit der gestohlenen Karte zu zahlen, wird dem Händler an der Kasse ein Warnhinweis gegeben. Die Karte ist somit für den Dieb nutzlos und der Inhaber vor Missbrauch geschützt.

Wer haftet und in welcher Höhe?

Sollten trotz aller Maßnahmen – nachdem der Karteninhaber den Verlust bereits seiner Bank gemeldet und die Karte gesperrt hat – Dritte unerlaubt Zugriff auf das Konto erhalten, wird der Schaden von der Bank zurückerstattet. Hat der Karteninhaber fahrlässig gehandelt oder haben die Diebe bereits vor der Kartensperrung Geld abgehoben, haftet der Kunde selbst. Wichtig: Zum 13. Januar 2018 wurde hier die Haftungsgrenze gesenkt. Dann haftet der Karteninhaber nur noch für einen Betrag von bis zu 50 Euro. Bisher lag die Grenze bei 150 Euro. Bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz kann man allerdings auch über dieser Grenze haftbar sein.

Weitere Informationen zur Kartensperrung finden Sie unter www.sparkasse-leipzig.de

Damit auch die Menschen in den ländlichen Gebieten ihre Bankgeschäfte bequem erledigen können, kommen die beiden Fahrbaren Filialen der Sparkasse Leipzig jede Woche zu den Kunden. Seit Januar 2018 gelten neue Tourenpläne mit weiteren Zielen.

19.03.2018

2018 treten neue Regelungen und Gesetze in Kraft. Grundfreibetrag, Kindergeld und Rente steigen und der Zusatzbeitrag der Krankenkassen sinkt. Außerdem ändert sich einiges im europäischen Zahlungsverkehr.

19.03.2018

Unterwegs schnell dem Berater per Chat eine Frage stellen oder in der Mittagspause zum persönlichen Beratungsgespräch in die Filiale gehen – bei der Sparkasse Leipzig ist das bald möglich. Denn ab Januar 2018 gibt es neben einem neuen Online-Angebot auch geänderte Service- und Beratungszeiten.

19.03.2018