Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Finanztipps der Sparkasse Leipzig „Kwitt“ knackt die Million – Zahlverfahren wird immer beliebter
Mehr Finanzen Finanztipps der Sparkasse Leipzig „Kwitt“ knackt die Million – Zahlverfahren wird immer beliebter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:13 20.08.2018
Quelle: Sparkasse Leipzig

Inzwischen nutzen schon über eine Million Menschen das Handy-zu-Handy-Zahlverfahren „Kwitt“, das die Sparkassen zusammen mit den Volks- und Raiffeisenbanken anbieten. Damit ist es möglich, kleine Geldbeträge sicher an Kontakte aus dem Smartphone-Adressbuch zu senden, ohne Eingabe einer Bankverbindung.

„Mit Kwitt haben wir Überweisungen stark vereinfacht. Das Interesse an dem neuen Zahlsystem ist riesig und geht quer durch alle Altersstufen. Kwitt hat offenbar einen Nerv getroffen, wie die Zahlen zeigen“, sagt Dr. Joachim Schmalzl, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV).

Auch bei den Kunden der Sparkasse Leipzig, die fürs Online-Banking ihr Smartphone verwenden, gibt es immer mehr „Kwitt“-Nutzer. Das dürfte unter anderem an der einfachen Handhabung liegen: Wer Geld über „Kwitt“ versendet, braucht keine IBAN und bei Beträgen bis 30 Euro auch keine TAN einzugeben. Zwischen „Kwitt“-Nutzern wird das Geld in Echtzeit gutgeschrieben, alle anderen erhalten ihr Geld auf Abruf als normale Überweisung.

Da Sparkassen und Genossenschaftsbanken bei „Kwitt“ zusammenarbeiten, können bereits etwa 80 Prozent der Bankkunden in Deutschland Kleinstüberweisungen in Echtzeit durchführen. Weitere Kooperationen werden angestrebt: „Das System ist auch für andere Finanzdienstleister und deren Kunden offen. Damit ist der Grundstein gelegt, um „Kwitt“ zum allgemeinen Marktstandard zu machen und allen Kunden das gleiche Nutzungserlebnis zu bieten“, so Schmalzl weiter.

Das braucht man, um „Kwitt“ zu nutzen:

Sparkassen-Kunden benötigen ein onlinefähiges Girokonto und die Sparkassen-App, die kostenfrei verfügbar ist. In diese ist „Kwitt“ als Funktion integriert.

Mehr Informationen zu „Kwitt“ finden Sie unter www.sparkasse-leipzig.de. Und wer mehr über den bekannten muskelbepackten „Kwitt“-Boten erfahren will, kann ihm einfach auf Instagram folgen.

Ob Streitigkeiten mit dem Vermieter oder eine drohende Abmahnung des Arbeitgebers – eine Rechtsschutzversicherung bietet in solchen Fällen juristische und finanzielle Unterstützung.

25.09.2018

Wer mit seiner Ausbildung beginnt, hat meist nicht viel Geld zum Sparen übrig. Dennoch sollten gerade junge Leute für ihre Zukunft vorsorgen. Eine gute Basis, um Geld anzusparen, können Vermögenswirksame Leistungen sein.

07.08.2018

In einer Familie muss für größere Ausgaben immer etwas Geld zur Seite gelegt werden. Um liquide zu bleiben, helfen Spartipps für den Alltag und auch der Staat bietet finanzielle Unterstützung für Familien.

27.07.2018