Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Finanztipps der Sparkasse Leipzig Über Geld spricht man nicht? Doch, besonders mit Kindern
Mehr Finanzen Finanztipps der Sparkasse Leipzig Über Geld spricht man nicht? Doch, besonders mit Kindern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:07 19.03.2018
Kinder sollten früh den Umgang mit Geld lernen. Quelle: PR Sparkasse Leipzig
Anzeige

Über Geld reden

Am sinnvollsten ist es, das Thema Geld in den Alltag zu integrieren. Beim Einkaufen kann man seinen Kindern zum Beispiel günstige und teurere Artikel zeigen, gemeinsam vergleichen und besprechen, wie viel der Einkauf am Ende gekostet hat. Das Gleiche gilt für den Urlaub und den Kauf des neuen Fernsehers. Je mehr die Kinder von den Finanzen ihrer Eltern mitbekommen, desto besser verstehen sie, dass sich Geld nicht von alleine vermehrt oder einfach da ist, sondern gut verwaltet werden sollte.

 

Taschengeld mit Regeln

Nur wenn das Taschengeld regelmäßig und pünktlich ausgezahlt wird –  etwa ab dem sechsten Lebensjahr – lernen Kinder den Umgang mit Geld. Daran sollte auch das Verhalten und die Leistung des Kindes nichts ändern. Und wenn das Geld alle ist, gibt es keinen Kredit oder Vorschuss. Nur so lassen sich Diskussionen vermeiden und das Kind lernt, sich sein Geld bis zum nächsten Zahltag einzuteilen.

 

Überblick behalten und für große Wünsche sparen

Ist das Taschengeld schon oft am Anfang des Monats weg, hilft es, alle Ausgaben zusammen mit dem Sprössling aufzuschreiben. So lässt sich gemeinsam herausfinden, wofür das Taschengeld ausgegeben wird und welche Einsparpotenziale es gibt. Für die Taschengelddokumentation bietet sich das Heft „Mein Taschengeldplaner“ des Beratungsdienstes Geld und Haushalt der Sparkassen-Finanzgruppe an. Neben den Ausgaben können auch größere Wünsche festgehalten werden, für die das Kind sparen will.

 

Das erste Konto

Auch ein eigenes Konto hilft Kindern, den Umgang mit Geld zu erlernen. Das kostenlose GiroFlex-Konto der Sparkasse Leipzig passt sich den individuellen Bedürfnissen des Kindes an. So bietet es zahlreiche Serviceleistungen und Zusatzoptionen, die je nach Alter variieren:

 

  • Verzinsung für ein Guthaben bis 1.000 Euro
  • quartalsweise Kontoauszüge per Post oder wahlweise ins Elektronische Postfach der Eltern
  • 2 Sparkassen-Cards (inkl. Wunsch-PIN) zum Geldabheben und Bezahlen im Handel
  • auf Wunsch vergünstigte Kreditkarte und Online-Banking

 

Bei Eröffnung eines GiroFlex-Kontos erhalten Sie jetzt wahlweise 25 Euro Startguthaben oder ein Jahr kostenfrei im Kids Club von RB Leipzig (alle Infos unter: www.sparkasse-leipzig.de)

Sachsen im Advent

Mehr Finanztipps der Sparkasse Leipzig finden Sie hier!

Eine Überweisung ohne TAN-Liste von unterwegs auslösen? Mit dem TÜV-geprüften pushTAN-Verfahren der Sparkasse ist das kein Problem. Bankgeschäfte können damit von überall und rund um die Uhr erledigt werden – und das mit nur einem mobilen Gerät. 

19.03.2018

Nutzer des Online-Bezahlverfahrens paydirekt haben die Chance, täglich ein paydirekt-Einkaufsguthaben im Wert von 1.500 Euro sowie 50 x 15 Euro zu gewinnen. Noch bis 10. Januar 2018 können Sparkassen-Kunden an dem Gewinnspiel teilnehmen.

19.03.2018

Am 30. Oktober 2017 ist Weltspartag. Und die Mehrheit der Deutschen ist auch zufrieden mit ihren Finanzen und setzt bei der Geldanlage vor allem auf Immobilien. Für das Alter jedoch sparen viele zu wenig.

19.03.2018
Anzeige