Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Finanztipps der Sparkasse Leipzig Verliebt, verlobt, ein Konto?
Mehr Finanzen Finanztipps der Sparkasse Leipzig Verliebt, verlobt, ein Konto?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 19.03.2018
Dieses frisch getraute Paar hat die Entscheidung für oder gegen ein Gemeinschaftskonto vermutlich schon getroffen. Quelle: Fotolia.com – IVASHstudio
Anzeige

Viele Ehepaare besitzen neben einem Gemeinschaftskonto für die Finanzierung des Haushalts weiterhin noch ihre eigenen Girokonten, über die sie allein verfügen können. Bevor sich ein Paar – sei es verheiratet oder nicht – ein Gemeinschaftskonto einrichten lässt, sollte es sich im Vorfeld ein paar wichtige Dinge vor Augen führen bzw. klären: So gibt es bei einem solchen Konto zwar mehrere Inhaber, das heißt aber nicht automatisch, dass das Guthaben den Inhabern zu gleichen Teilen gehört. Wie die genauen Besitzverhältnisse aussehen sollen, muss untereinander geklärt werden.

Ein Konto: Zwei Modelle

Grundsätzlich gibt es zwei Varianten des Gemeinschaftskontos. Bei einem sogenannten Und-Konto sind Auszahlungen und alle Arten von Transaktionen nur möglich, wenn alle Kontoinhaber ihr schriftliches Einverständnis geben. Allerdings gestaltet sich dies im Alltag oft schwierig. Ist der Partner zum Beispiel auf einer Dienstreise, kann das Guthaben nicht angerührt werden. Bei einem Und-Konto besteht auch nicht die Möglichkeit, mit der Sparkassen-Card oder einer Kreditkarte über das Geld zu verfügen.

Daher entscheiden sich viele Paare für ein Oder-Konto, denn es erweist sich in der Regel als praktischer, gerade bei unregelmäßigen Ausgaben. Bei diesem Modell hat jeder Partner die volle Verfügungsbefugnis. Jeder kann dann – ohne die Erlaubnis des anderen – Geld überweisen oder abheben und einen Dispositionskredit nutzen. Jedoch ist es dem Einzelnen nicht möglich, einen Kreditvertrag zu Lasten des Kontos abzuschließen oder einen schon bestehenden zu ändern. Auch Vollmachten für das Oder-Konto können nur gemeinsam erteilt werden.

Bei der Oder-Variante sollten die Ehepartner vorher genau überlegen, ob das Kontomodell zu ihnen passt. Denn durch die volle Verfügungsbefugnis eines Partners sind schnell auch mal finanzielle „Alleingänge“ möglich, von denen der andere nichts weiß. Probleme gibt es außerdem, wenn ein Partner Schulden bei einem Dritten macht. Dann kann dieser das Gemeinschaftskonto pfänden lassen und beide Partner haften dafür.

Mehr zu den Vor- und Nachteilen eines Gemeinschaftskontos erhalten Sie bei einem Beratungsgespräch in einer der Filialen der Sparkasse Leipzig. Vereinbaren Sie einfach einen Termin unter www.sparkasse-leipzig.de.

Alles zum Thema Geld

Mehr Finanztipps der Sparkasse Leipzig finden Sie hier!

Es geht wieder los: Am 19. August beginnt für das Team von RB Leipzig die neue Bundesligasaison und die Fans des Vereins können von jetzt an auch abseits des Stadions Flagge zeigen. Denn pünktlich zum Saisonstart gibt die Sparkasse Leipzig eine Kreditkarte mit dem Logo der Roten Bullen heraus.

19.03.2018

Gesundheit, eine intakte Partnerschaft und finanzielle Sicherheit sind für viele Menschen wichtige Faktoren für das eigene Glücksempfinden. Aber auch Wohneigentum kann glücklich machen. Das zeigt eine Studie der Universität Hohenheim im Auftrag der LBS Stiftung Bauen und Wohnen.

19.03.2018

Wer bis 30. Dezember 2017 einen Deka-FondsSparplan bei der Sparkasse Leipzig abschließt, erhält einen Startbonus von bis zu 150 Euro. Voraussetzung ist, dass der Vertrag unbefristet ist und mindestens 12 Monate mit der vereinbarten monatlichen Rate bespart wird.

19.03.2018
Anzeige