Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Aktuelles Einige Früchte von Tafeltraube entfernen
Mehr Garten Aktuelles Einige Früchte von Tafeltraube entfernen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:20 28.08.2018
Um eine gute Ernte zu erhalten, muss man einige Tafeltrauben aufgeben. Dann werden die verbleibenden Beeren an den Ruten besser. Quelle: Christin Klose/dpa-tmn
Neustadt/Weinstraße

Tafeltrauben bilden zu viele Trauben aus - manche zwei bis drei pro Rute. Das ist laut der Gartenakademie Rheinland-Pfalz nicht gut für die Ernte.

Der Überfluss mindert die Qualität der Beeren. Die Experten raten daher, nur eine oder ausnahmsweise zwei Trauben pro Rute stehen zu lassen. Außerdem sollte man um diese zwei, drei Blätter entfernen, damit an die Beeren ausreichend Sonnenschein gelangt.

Da die Pflanze derzeit noch Ruten gedeihen lässt, kann man die Spitzen der bereits gewachsenen Ruten 30 bis 40 Zentimeter über den Trauben einkürzen. Damit steckt die Tafeltraube ihre Energie in die Beeren und nicht mehr in die Produktion weiterer Masse. Zu kurze oder zu dicht stehende Triebe sollte man ganz entfernen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Giersch ist einer der hartnäckigsten Unkräuter im Garten. Seine Beliebtheit hält sich deshalb meist in Grenzen. Wenn man ihn nicht los wird, lohnt es sich vielleicht, einen leckeren Salat daraus machen.

27.08.2018

Zeigen sich bestimmte Veränderungen an den Blättern der schönen und giftigen Oleander-Pflanze, könnte sie von Krebs befallen sein. Experten erklären, wie Hobbygärtner dann handeln sollten.

24.08.2018

Ist im Gemüsebeet wieder etwas Platz, kann im August noch einmal frisch ausgesät werden. Einige Salate eignen sich hierfür besonders gut. Bei der Beetpflege ist die richtige Bodenfeuchtigkeit wichtig.

23.08.2018