Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 7 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kabel im Garten tiefer als einen Spatenstoß verlegen

Gut zu wissen Kabel im Garten tiefer als einen Spatenstoß verlegen

Wer eine Lampe im Garten installieren möchte, benötigt dafür einen Stromanschluss. Dafür muss oft erst ein Kabel verlegt werden. Wichtig ist, dass die Leitungen tief genug im Boden liegen.

Voriger Artikel
Verdichteten Rasen mit Grabegabel belüften
Nächster Artikel
Frühlingsblumen in bunten Vasen zur Geltung bringen

Ohne Kabel kein Licht. Die Stromleitung im Garten sollte so tief im Boden liegen, dass sie durch einen Spatenstoß nicht beschädigt werden kann.

Quelle: Daniel Reinhardt

Frankfurt/Main. Kabel für die Beleuchtung im Garten müssen so tief im Boden verlegt werden, dass der Spaten sie bei der Gartenarbeit nicht erwischt. Das Portal Licht.de rät, kabelgebundene Steuerungssystemen mit 230 Volt 60 Zentimeter tief unter der Erdoberfläche zu vergraben, am besten vom Fachmann.

Alternativ gibt es oberirdische Stecksysteme mit 24 Volt sowie Beleuchtungssysteme, die sich per Funk und Smartphone-App steuern lassen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles

Finden Sie auf lvz-immo.de - dem Immobilienportal der LVZ - Ihre neue Wohnung in Leipzig! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr