Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Langblättriger Ehrenpreis Blume des Jahres 2018

Immobilien Langblättriger Ehrenpreis Blume des Jahres 2018

Die Stromtalpflanze Langblättriger Ehrenpreis findet man in Flusstälern und Moorwiesen. Doch inziwschen gehört schon etwas Glück dazu. Denn die Pflanze mit den lilafarbenen Traubenblüten ist immer seltener anzutreffen. Nun wurde sie zur Blume des Jahres gekürt.

Voriger Artikel
Kein Platz für das Laub auf dem Kompost: In Säcken lagern
Nächster Artikel
Esskastanie ist Baum des Jahres 2018

Die seltene Auenpflanze «Langblättriger Ehrenpreis» ist von der Loki Schmidt Stiftung als «Blume des Jahres 2018» ausgezeichnet worden.

Quelle: Axel Jahn/Loki Schmidt Stiftung/dpa

Hamburg. Ihre Blüte leuchtet blau-lila und sie wächst besonders gern an Flüssen und Gräben: Die Auenpflanze Langblättriger Ehrenpreis ist die Blume des Jahres 2018. Das gab die Loki Schmidt Stiftung in Hamburg bekannt.

Die Stiftung will mit der Wildpflanze darauf aufmerksam machen, dass der Langblättrige Ehrenpreis mittlerweile in ganz Deutschland gefährdet ist und in Thüringen bereits ausgestorben. Der Mensch lasse den Flussauen immer weniger Raum, das Ökosystem sei deshalb europaweit stark bedroht. In Deutschland seien bereits Zweidrittel der ehemaligen Überschwemmungsgebiete verloren gegangen.

Als sogenannte Stromtalpflanze breite sich der Langblättrige Ehrenpreis über das Wasser aus. Das sei natürlich nur dort möglich, wo der Fluss nicht verbaut werde und Raum habe, über die Ufer zu treten, erklärte die Stiftung. Die Blüten der Pflanze seien sehr beliebt bei Insekten und eine wichtige Nahrungsquelle. Bundesweit gelte die Pflanze nur in Sachsen-Anhalt und dem Saarland als ungefährdet.

Der Langblättrige Ehrenpreis ist auch als Zierstaude für den Garten oder Balkon geeignet. "Die mehrjährige Staude entwickelt sich mit ihren langen Blütenrispen zu einem echten Hingucker", teilte die Stiftung mit. "Wer sich selbst und auch den Insekten etwas Gutes tun möchte, ist mit dem Langblättrigen Ehrenpreis bestens beraten." Je nach Standort erreicht die Pflanze eine Höhe zwischen 50 und 120 Zentimetern.

Mit der Bekanntgabe der Blume des Jahres erinnert die Stiftung an ihre Gründerin Loki Schmidt (1919-2010). Die Biologin und Frau von Altkanzler Helmut Schmidt (1918-2015) hatte die Aktion 1980 ins Leben gerufen. Die Blume des Jahres 2017 war der Klatschmohn.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles

Finden Sie auf lvz-immo.de - dem Immobilienportal der LVZ - Ihre neue Wohnung in Leipzig! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr