Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Aktuelles Pilz an den Tomaten: Die Früchte und Blätter müssen weg
Mehr Garten Aktuelles Pilz an den Tomaten: Die Früchte und Blätter müssen weg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:15 09.10.2015
Braunfäule: Pilzbefall lässt die Tomatenernte der Hobby-und Kleingärtner vor der Reife schon am Stock verfaulen. Quelle: Rolf Haid
Anzeige
Veitshöchheim

Der Herbstregen verursacht nun mitunter Kraut- und Braunfäule an den Tomatensträuchern. Die Symptome sind Flecken an den Blättern, vor allem im unteren Teil der Pflanze und im schattigen Bereich des Beetes.

Die Profis der Bayerischen

Gartenakademie entfernen diese Blätter regelmäßig. Eine Folge der Nässe ist auch das Aufplatzen der letzten Tomaten am Strauch, teils noch im unreifen Zustand. Auch diese müssen entfernt werden, am besten schauen Hobbygärtner mehrmals wöchentlich danach. Diese Früchte, auch erst hellrote, eignen sich für Suppen oder zum Püree.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwischen September und November lassen Edelkastanien ihre Früchte platzen und fallen. Es sind stachelige, braune Dinger, die ihren Schatz im Inneren verstecken: Esskastanien. Das Gehölz selbst ist ein Hingucker, es ist ein toller Haus- und Hofbaum.

09.10.2015

Hobbygärtner sollten sich im Oktober gut auf den Herbst vorbereiten. Dazu gehört auch, dem Rasen noch einmal eine besondere Pflege zukommen zu lassen. Vor dem Düngen sollte Laub, altes Schnittgut und Moos entfernt werden.

09.10.2015

Dem einen reicht ein gut gepfleger Rasen. Aber für manchen Hobbygärtner darf in puncto Gräser ruhig etwas auffälligere Optik ins Spiel kommen. Der Herbst ist ein guter Zeitpunkt, um den Garten entsprechend aufzupeppen.

09.10.2015
Anzeige