Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Umwelt Klimafreundlich grillen ohne Rindfleisch und Käse
Mehr Garten Umwelt Klimafreundlich grillen ohne Rindfleisch und Käse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:47 09.10.2015
Gemüse statt Käse: So einfach kann man seine Ökobilanz beim Grillen verbessern. Quelle: Peter Kneffel
Anzeige
Köln

Wer beim Grillen auf Käse und Rindfleisch verzichtet, tut der Umwelt damit etwas Gutes. Ohne diese Lebensmittel können Verbraucher etwa 18 Prozent klimarelevante Emissionen einsparen. Darauf weist der Tüv Rheinland hin.

Deutlich besser fürs Klima sei Gemüse wie Mais - aber auch Schweinefleisch und Würstchen. Die Tüv-Experten berechneten die Ökobilanz der Produkte anhand ihres gesamten Lebensweges, also beispielsweise Herstellung, Transport und Verwertung.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn Blattläuse und Spinnmilben ihr Unwesen im Garten treiben, muss man nicht zur chemischen Keule greifen. Denn viele Schädlinge haben einen natürlichen Freind. Hier gibt es eine Auswahl an Nützlingen.

09.10.2015

Im Sommer qualmen in vielen Parks die Einweggrills. Zurück bleiben oft Müllberge und unschöne Brandlöcher im Gras. Gehört das zur Grill-Kultur? Oder gehört das verboten?

09.10.2015

Wälder wirken wie eine riesige Schutzglocke. Im Sommer ist es unter den Bäumen kühler und feuchter. Forscher haben untersucht, wie sich der Klimawandel unterm Blätterdach auswirkt - mit verblüffenden Ergebnissen.

09.10.2015
Anzeige