Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Aktuelles Schmerzen in Bauch und Brust: Was hinter Sodbrennen steckt
Mehr Gesundheit Aktuelles
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Wie bleibe ich gesund, wie werden ich gesund? Der LVZ-Ratgeber Gesundheit hilft weiter.
13:37 13.10.2015
Zu viel fettiges Essen kann zum Beispiel Sodbrennen auslösen. Quelle: Silvia Marks
Anzeige
Bonn

Sodbrennen ist für viele kein unbekanntes Leid: Immer wieder schmerzt es sie. Damit sie das Brennen loswerden, müssen sie aber wissen, warum es überhaupt dazu kommt. So kann Sodbrennen etwa durch eine Magenfunktionsstörung entstehen. Vielleicht ist aber die Speiseröhre entzündet.

Wichtig ist, auf mögliche begleitende Symptome zu achten. Tritt das Sodbrennen zum Beispiel nur gelegentlich auf, aber gleichzeitig hat man Magenbeschwerden, könnte die Magenfunktionsstörung dahinterstecken. In diesem Fall wird der Mageninhalt nicht ausreichend verarbeitet und weitertransportiert, erläutert die Deutsche Seniorenliga.

Dadurch entsteht Druck nach oben: Magenschmerzen, Völlegefühl und eben Sodbrennen können die Folge sein, erklärt die Seniorenliga. Helfen können Medikamente, aber auch ein entspannter Lebensstil und gesunde - magenfreundliche - Essgewohnheiten. Der Magen muss beruhigt und die Magenbewegung reguliert werden.

Tritt das Sodbrennen häufig auf, aber ohne weitere Symptome, ist die Speiseröhre möglicherweise entzündet. Denn ist der Schließmuskel am unteren Ende der Speiseröhre defekt oder geschwächt, kann Magensäure hinein gelangen - und die Speiseröhre sich mit der Zeit entzünden. Auch für diesen Fall gibt es spezielle Medikamente.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn es draußen kalt und ungemütlich wird, bleibt nur wenigen Heiserkeit erspart. Manch einer greift zu Medikamenten, andere schwören auf frischen Ingwertee. Aber was hilft wirklich?

12.10.2015

Fast jeder Dritte leidet in seinem Leben an einer psychischen Störung. Vielerorts werden seelisch Erkrankte dennoch unwürdig behandelt. Dagegen richtet sich ein Appell der Weltgesundheitsorganisation (WHO).

09.10.2015

Der Sommer ist passé: Einzug hält graues Schmuddelwetter. Und mit ihm: schnupfende Nasen und kratzige Hälse. Aber: Wer einige Tipps beherzigt, entgeht vielleicht der Erkältung.

09.10.2015
Anzeige