Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Wie bleibe ich gesund, wie werden ich gesund? Der LVZ-Ratgeber Gesundheit hilft weiter.
Google+ Instagram YouTube
Bei Arthrose die Finger trainieren

Gesundheit Bei Arthrose die Finger trainieren

Bei Arthrose schmerzen die Finger, die Gelenke versteifen sich. Gezieltes Training kann aber die Muskulatur stärken, den Verschleiß verzögern und die Gelenke beweglich halten. Die Ergotherapeutin Christine Reff-Richter hat im „Senioren Ratgeber“ einige Anregungen dafür zusammengestellt.

Voriger Artikel
Was hinter Nährwertangaben steckt und worauf es zu achten gilt
Nächster Artikel
Sport kann wie Medizin wirken

Schon kleine Übungen helfen, die Finger beweglich zu halten. Von Arthrose Betroffene können etwa nacheinander mit allen Fingern den Daumen berühren.

Quelle: kalhh/Pixabay.com

Bei Arthrose schmerzen die Finger, die Gelenke versteifen sich. Gezieltes Training kann aber die Muskulatur stärken, den Verschleiß verzögern und die Gelenke beweglich halten. Die Ergotherapeutin Christine Reff-Richter hat im „Senioren Ratgeber“ einige Anregungen dafür zusammengestellt. Die Deutsche Presse-Agentur fasst sie zusammen:

  • Spreizen: Die Hand langsam zur Faust ballen und dabei die Fingergelenke einzeln abknicken. Dann die Finger wieder strecken. Ebenso hilfreich ist es, die Finger weit zu spreizen und sie dann wieder zusammenzuführen.
  • Kneten: Im warmen Wasser einen Haushaltsschwamm sanft kneten. Das entspannt und stärkt die Muskeln gleichermaßen.
  • Dehnen: Nacheinander an den einzelnen Fingern ziehen sowie den Daumen sanft nach unten dehnen. Dadurch vergrößert sich der Spalt zwischen den Gelenken – und das entlastet betroffene Finger.
  • Koordinieren: Alle Finger berühren nacheinander den Daumen. So bleiben die Gelenke beweglicher.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fit & Gesund Leipzig
Gesundheitsabo der LVZ

Fit und gesund durch den Alltag.

Die große Gesundheitsserie ab 3. März 2018!

Lesen Sie zwei Wochen lang  die LVZ, DAZ, OAZ oder OVZ kostenlos  und erfahren wie sich Ernährung, Bewegung und Medizin auf Ihre Gesundheit auswirken und was Sie für sich tun können. mehr

Voller Saal in der LVZ-Kuppel: Dort sprach die Moderatorin und Autorin Nina Ruge im Rahmen der LVZ-Aktion „Fit und gesund 2017“. Den Zuschauern gab sie Tipps zu innerem Glück und verriet, was sie zum Frühstück isst. Einen Rückblick mit Fotos und Video gibt es hier. mehr