Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Fit & Gesund Leipzig Kür zum Pflichtprogramm: die professionelle Zahnreinigung
Mehr Gesundheit Fit & Gesund Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Wie bleibe ich gesund, wie werden ich gesund? Der LVZ-Ratgeber Gesundheit hilft weiter.
10:00 07.06.2018
Gehört aus Zahnarzt-Sicht zur Zahnpflege unbedingt dazu: eine professionelle Zahnreinigung. Quelle: Kzenon/Fotolia.com
Anzeige

Die meisten Menschen gehen davon aus, dass das tägliche Zähneputzen und der im besten Fall halbjährliche Check beim Zahnarzt ausreichen, um den Zahnapparat und die Mundflora gesund zu erhalten. Aus Expertensicht ist dies jedoch ein Irrtum. „Viele behandeln zum Beispiel die Zahnzwischenräume stiefmütterlich. Doch selbst bei gründlicher Zahnhygiene sammeln sich Zahnbelag und Bakterien an, welche den Zahn an sich sowie das Zahnfleisch angreifen und zerstören können“, erklärt Zahnarzt Dr. Rasmus Sperber aus Leipzig. Um dem vorzubeugen, empfehlen er und seine Kollegen vom MVZ Sachsen Praxen mindestens einmal im Jahr die Prophylaxe-Assistenz oder Dentalhygienikerin aufzusuchen, um eine professionelle Zahnreinigung durchführen zu lassen.

Dabei widmen sich speziell ausgebildete Fachkräfte circa eine Stunde lang der peniblen Reinigung der Zähne. Zuerst wird das Gebiss gründlich untersucht, um zu sehen, ob, und wenn ja, wieviel Belag sich an welchen Stellen gebildet hat und um die Blutungsneigung des Zahnfleisches festzuhalten. Denn Blutung bedeutet immer, dass Bakterien zu einer Entzündung des Zahnfleisches geführt haben. Auch wenn die Patienten das vielleicht noch nicht bemerkt haben. Daraufhin erfolgt die Zahnsteinentfernung, welche den harten Belägen auf Zahnoberflächen und Zahnzwischenräumen den Kampf ansagt. Verfärbungen von Kaffee, Tee oder Zigaretten werden ebenfalls beseitigt. Anschließend werden die weichen Beläge entfernt und die Zähne mit einer Paste poliert und geglättet, um den Bakterien das Wachstum zu erschweren. Ein weiterer Vorteil: Glatte Zahnoberflächen lassen sich auch daheim viel besser reinigen. Zum Schluss werden die Zahnflächen mit einem Fluoridlack überzogen, um sie vor Säuren und Bakterien langanhaltend zu schützen.

Für Dr. Rasmus Sperber stellt die professionelle Zahnreinigung für jeden Menschen, der Wert auf gesunde Zähne legt, die ideale Ergänzung zur häuslichen Zahnpflege dar. Vergleichbar mit der Kür zum Pflichtprogramm. Er plädiert dafür, sie – wie den Check – zweimal jährlich einzuplanen. „Wenn Sie rechtzeitig einen Termin vereinbaren, kann die Reinigung auch zusammen mit der Kontrolle durchgeführt werden und Sie müssen nicht zweimal zum Zahnarzt. Bei schwierigen Gebissverhältnissen sind mitunter auch kürzere Intervalle sinnvoll.“ Immer wichtig: Auf eine gesunde, ausgewogene und zuckerarme Ernährung achten. Die trägt maßgeblich zu gesunden Zähnen bei und hilft, die „Eigenen“ so lang wie möglich zu erhalten.

MVZ Sachsen Praxen ÜBAG GbR
Tschaikowskistr. 2, 04105 Leipzig
Telefon: 0341 99996630

Menschen mit Herz gesucht: Die Bewohner der Alloheim Senioren-Residenz „An der Weißen Elster“ in Leipzig-Plagwitz freuen sich über ehrenamtliches Engagement.

07.06.2018

Unaufhaltsamer Zahnverlust? Die Praxis für Ganzheitliche Zahnmedizin mit angeschlossenem Zahnlabor in Leipzig versorgt Patienten mit festsitzendem Zahnersatz – auch in Sofortversorgung.

07.06.2018

Auch am Schreibtisch im Büro ist Bewegung möglich und wichtig für den Rücken. Besser als starres sei sogenanntes dynamisches Sitzen. Dabei ändert man möglichst oft die Position.

04.05.2018
Anzeige