Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Fit & Gesund Leipzig Gehen und stehen wie auf Wolken mit den Softschuhen von wellbe
Mehr Gesundheit Fit & Gesund Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Wie bleibe ich gesund, wie werden ich gesund? Der LVZ-Ratgeber Gesundheit hilft weiter.
16:58 03.05.2018
Mit gesunden Füßen steht auch einem Strandspaziergang nichts im Wege. Quelle: wellbe/MSB-Orthopädietechnik
Anzeige

Sie sind leicht, weich und komfortabel – die Softschuhe der Firma wellbe lassen ihre Träger direkt in eine von Schuhorthopäden perfekt geformte weichelastische Mattensohle treten. Das hat sofortige und langfristige Vorteile.

Druckentlastung ab erstem Schritt

Der sanftweiche Auftritt nimmt umgehend den Druck aus den Gelenken. Ab der zweiten Woche stabilisieren sich Muskeln und Bänder in den Füßen, Fußgelenken, Knien, Hüften und sogar bis in den Rücken hinauf.

Erhältlich sind die Softschuhe von wellbe seit nunmehr drei Jahren. Inzwischen setzen Zehntausende von Menschen auf diese neue Generation von Aktivschuhen, die helfen können, Schmerzen zu lindern, die Hallux valgus, Fersensporn oder Venen­probleme in üblichen Schuhen hervor­rufen. Auch Ärzte, Podologen und Physiotherapeuten empfehlen ihren Patienten die Softschuhe.

Die ultraleichte, geschmeidige Laufsohle massiert und trainiert Bänder, Faszien und Fußmuskulatur und passt sich durch ihre Weichelastizität allen Fußformen auf natürliche Weise an. Ein Einknicken nach innen wird durch die Fußrolle verhindert, die den Träger Schritt für Schritt über den Außenbereich des Fußes leitet. Eine Quergewölbe­stützung führt Nutzer über die Großzehe in den nächsten Schritt. Das kommt einer „perfekten Gangart“ nach orthopädischer Vorstellung sehr nahe.

Stabilisierung in fünf Dimensionen

Der Clou ist aber der trampolinartige „Reboundeffekt“ der Laufsohle. Dadurch erreicht der Schuh eine Durchblutung der Venen und stabilisiert in fünf Dimensionen. Eingeleitet wird der Effekt durch einen schockabsorbierenden Auftritt der Ferse – auf dem Bild links als Punkt 1 gekennzeichnet. Dann beginnt der Abrollvorgang (2), bei dem das Längs­gewölbe auf der Fußinnenseite gestützt wird (3). Auch das Quergewölbe erfährt eine Unterstützung (4), bevor der Fuß über die Großzehe abgerollt wird (5). Dieses fünfdimensionale Training wird als wenig belastend beschrieben, soll aber gleichzeitig tief gelegene Bereiche trainieren.

MSB-Orthopädie-Technik GmbH Leipzig
Semmelweisstraße 10, 04103 Leipzig
Telefon: 0341 8628472
www.msb-orthopaedietechnik.de

Der Einsatz von moderner Messtechnik verändert die Welt des perfekten Sehens. Ein wichtiger Schritt in die Zukunft ist neben den neuen Brillengläsern von Rodenstock die neueste Generation der DNEye-Scanner.

03.05.2018

In den vergangenen Jahren ist eine Augenerkrankung immer häufiger aufgetreten: die Makuladegeneration. Naturheilpraktikerin Judith Doerfert setzt in ihrer Praxis auf die hämatogene Oxidationstherapie.

03.05.2018

Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen kann zu leichterer Kleidung gegriffen werden – wenn da nur nicht diese Problemzonen wären. Die Institute für angewandte Kavitation helfen, sich von ihnen zu verabschieden.

04.05.2018
Anzeige