Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Fit & Gesund Leipzig Meerwert mit Biss: Algenschokolade aus Leipzig
Mehr Gesundheit Fit & Gesund Leipzig Meerwert mit Biss: Algenschokolade aus Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 04.04.2019
Richard Kuntzsch ist von der gesundheitsfördernden Wirkung von Algen überzeugt und hat eine Algenschokolade entwickelt. Quelle: Algenheld

Algen sind in Asien schon länger ein etablierter Teil der Ernährungskultur. Nun erobern sie auch den europäischen Markt. Denn Algen sind ein wahres Superfood: Sie bestehen bis zu 60 Prozent aus Eiweiß und liefern alle B-Vitamine sowie wichtige Mineralstoffe.

„Aufgrund ihres hohen Protein­anteils, ihrer gesundheitsfördernden Fettsäuren und Mineralstoffe bieten Mikroalgen alles, was für unsere Ernährung wichtig ist“, sagt Dr. Felix Krujatz vom Institut für Naturstofftechnik der TU Dresden. Das Institut forscht seit einigen Jahren an der Entwicklung von Algenprozessen. Bei der Mikroalge Spirulina platensis wurden dabei besonders viele Potenziale identifiziert.

Richard Kuntzsch, der an der Hochschule Zittau Betriebswirtschaftslehre studierte, wurde während seines Aufbaustudiums „Projektmanagement“ ander TU Dresden auf die vielen positiven Eigenschaften dieser Spirulina platensis aufmerksam. Der passionierte Sportler stellte nach vierwöchiger Selbsteinnahme fest, dass er deutlich lebensfroher und leistungsfähiger wurde.

Vegane Algenschokolade

Als seine an Eisenmangel leidende Freundin den Algengeschmack nicht in Kauf nehmen wollte, begann Richard Kuntzsch über Kombinationsmöglichkeiten nachzudenken. Die Idee zur veganen Algenschokolade unter dem Label Algenheld war geboren.

Zu kaufen gibt es neben der Algenschokolade auch Algen in Pulverform und Algentabletten im Onlineshop sowie in 35 Geschäften, unter anderem in Leipzig, Halle und Grimma. Kuntzsch verwendet für die knusprige Algenschokolade keinen raffinierten Zucker, sondern ausschließlich Bio-Zutaten wie Kakaobutter, Acerola und gepufften Amaranth.

Gegen das Mittagstief

Die Schokolade schmeckt zu Beginn schokoladig-cremig und im Nachgeschmack leicht salzig. Nach ein bis zwei Stückchen ist der Hunger auf Schokolade gestillt. Es setzt ein angenehmes, langanhaltendes Sättigungsgefühl ein und das Vitamin C trägt zur Stabilisierung des Immunsystems bei. Nebenbei wird die Konzentration gesteigert. Optimal ist das Stückchen Algenschokolade also auch als Vorsorge gegen das Mittagstief.

Mehr Informationen und den Onlineshop gibt es auf www.algenheld.de. Dort werden auch alle Verkaufsstellen im Einzelhandel aufgelistet.

Von PR/LMG

Das Diakonissenkrankenhaus erweitert seine Behandlungsangebote in der Gefäßmedizin. Zum 1. April 2019 hat Dr. Lutz Pomper die neu eingerichtete Chefarztposition für Angiologie angetreten.

04.04.2019

Dauerniesen, brennende Augen, Fließschnupfen oder allergisches Asthma gehören zu den Begleiterscheinungen der Pollenallergie. Judith Doerfert setzt bei der Behandlung auf Therapien aus der Naturheilkunde.

04.04.2019

Bei Augenoptik Findeisen ist man längst darauf vorbereitet, wenn die Natur ihr Bestes gibt. Damit das Seherlebnis gleichermaßen beeindruckend ist, lässt das Team trüben Blicken keine Chance.

04.04.2019