Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Fit & Gesund Leipzig Neues Buch gibt Hobbysportlern Einblicke in das Fitness-Programm des Deutschen Fußball-Bunds
Mehr Gesundheit Fit & Gesund Leipzig Neues Buch gibt Hobbysportlern Einblicke in das Fitness-Programm des Deutschen Fußball-Bunds
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Wie bleibe ich gesund, wie werden ich gesund? Der LVZ-Ratgeber Gesundheit hilft weiter.
10:39 15.12.2017
Yann-Benjamin Kugel und Nicklas Dietrich (von links) führen eine Fitnessübung vor. Quelle: GES-Sportfoto, Markus Gilliar

Der Countdown läuft! Am 14. Juni 2018 beginnt die Fußball-WM in Russland und das deutsche Weltmeister-Team gehört zu den Favoriten. Auch dank eines fußballspezifischen Athletik- und Fitnesskonzepts. Exklusiv für „Fit wie die Mannschaft“ wurde dieses Programm dokumentiert und an die Möglichkeiten von Hobbysportlern angepasst. Die Athletiktrainer der Mannschaft, Yann-Benjamin Kugel und Nicklas Dietrich, präsentieren in dem Buch die DFB-Trainingsphilosophie, geben Motivationstipps und liefern Hintergrundinfos zu Sportverletzungen und deren Prävention. Im Praxisteil zeigen die Athletiktrainer gemeinsam mit Nationalspielern 130 Übungen.

Worin besteht aus Ihrer Sicht der größte Trainingsunterschied zwischen Profi- und Hobbysportlern?

Nicklas Dietrich & Yann-Benjamin Kugel: Der größte Unterschied besteht in der Häufigkeit und Intensität des Trainings. Deshalb war es uns wichtig, mit diesem Buch auch den Sportler zu erreichen, der nur ein- bis zweimal pro Woche trainineren kann.

Gibt es in Ihrem Repertoire ungewöhnliche Trainingsmethoden, für die Sie bekannt, wenn nicht sogar gefürchtet seid?

Nein! Als Athletiktrainer geht es nicht darum, sich einen Ruf zu verschaffen, sondern den Athleten perfekt vorzubereiten, sodass dieser erfolgreich und verletzungsfrei sein maximales Potenzial ausschöpfen kann.

Nach welchen Kriterien haben Sie die Übungen für das Buch ausgewählt?

Quelle: Edel Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH

In erster Linie war unsere Idee, die meistgenutzten Trainingsformen der Nationalmannschaft zugänglich zu machen. Aus diesem Gesamtportfolio haben wir Übungen ausgewählt, die für den Breitensportler umsetzbar sind. Dabei war es uns wichtig, dass wenig Zusatzmaterial benötigt wird, sodass die Übungen überall und jederzeit umsetzbar sind.

Welchen Tipp haben Sie für Hobbysportler aller Leistungs- und Altersklassen?

Such dir drei bis fünf Übungen aus und überlade deinen Trainingsplan nicht! Steck dir erreichbare Ziele bei jeder Einheit und über die Woche. So bleibt deine Motivation erhalten und du hast immer wieder kleine persönliche Erfolge.

Sie alle teilen ein Schicksal, das ihr Leben aus den Fugen geraten ließ: Krebs. Im Krebssport-Kurs für Erwachsene des Vereins Rehasport Leipzig treffen sie sich. „Das Risiko zu erkranken ist bei aktiven Menschen um 20 bis 30 Prozent geringer als bei inaktiven Menschen", sagt Kursleiterin Luisa Harnisch.

02.11.2017

Wer dauerhaft Medikamente einnehmen muss, braucht deshalb auf Sport nicht zu verzichten – im Gegenteil. Doch wie bei jeder Arznei muss auch beim Sport darauf geachtet werden, dass er sich mit den anderen Medikamenten verträgt, die der Patient bekommt.

24.10.2017

Bei Arthrose schmerzen die Finger, die Gelenke versteifen sich. Gezieltes Training kann aber die Muskulatur stärken, den Verschleiß verzögern und die Gelenke beweglich halten. Die Ergotherapeutin Christine Reff-Richter hat im „Senioren Ratgeber“ einige Anregungen dafür zusammengestellt.

17.10.2017