Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Fit & Gesund Leipzig Sportlich durch den Sommer
Mehr Gesundheit Fit & Gesund Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Wie bleibe ich gesund, wie werden ich gesund? Der LVZ-Ratgeber Gesundheit hilft weiter.
15:27 06.07.2017
Joggen im Johannapark – mit der richtigen Kleidung und ausreichend Flüssigkeit auch im Hochsommer kein Problem. Quelle: André Kempner
Anzeige

Im Sommer auf Sport verzichten? Nein, sagt Prof. Dr. Martin Busse von der Sportwissenschaftlichen Fakultät der Uni Leipzig. „Der Sommer ist ideal, um Sport zu treiben oder auch damit anzufangen. Ausdauersportarten wie Laufen, Radfahren oder Rudern haben dann ihre beste Einstiegszeit.“ Das gleiche gelte auch für das sogenannte „Functional Training“ – dem Kraft-Ausdauertraining mit dem eigenen Körpergewicht – „es ist ideal für eine allgemeine Fitness“. Einschränkungen gelten für besonders heiße und feuchte Tage. Der Körper muss dann einen wesentlichen Teil seiner Leistungsfähigkeit für den Temperaturausgleich verwenden. „An solchen Tagen sollte man sich nur früh oder später abends belasten und allenfalls entspannte, lockere Einheiten machen. Oder diese Tage einfach für entspannte Regeneration im Biergarten nutzen“, sagt der Professor.

Wer Sport treibt, sollte dafür die richtige Kleidung tragen. „Sie muss unbedingt atmungs-aktiv und von innen nach außen luft- und feuchtigkeitsdurchlässig sein“, sagt Prof. Busse. Der Schweiß darf sich nicht in der Kleidung sammeln, sondern sollte leicht verdunsten. Baumwolle und andere nicht sportspezifische Materialien eignen sich nicht. Beim Radfahren sollte zudem unbedingt auf Windschutz für Bergabfahrten geachtet werden.

Eine ausreichende Flüssigkeitsversorgung ist der nächste Punkt, auf den geachtet werden muss. „Der Körper kühlt durch Schwitzen und benötigt dafür viel freie Flüssigkeit.“ Rechtzeitiges Trinken sei unbedingt notwendig. „Flüssigkeit, die erst kurz vor der Belastung getrunken wird, kann gerade bei stärkerer Erhitzung des Körpers nicht rasch aus dem Magen abgegeben werden. Damit ist die Schweißbildung behindert, der Körper überhitzt. Starke Herz-Kreislaufbelastung und hohe Stresshormonwerte sind die Folge.“ Gering oder nicht kohlenhydrathaltiges Mineralwasser sind für Prof. Busse optimal. Bei längeren und häufigen Belastungen ist auch auf eine Hinzuführung von Elektrolyten in Form von Mineral- oder Sportlerbrausetabletten zu achten.

Mehr zu den Themen Gesundheit, Fitness und Ernährung gibt es hier.

Laut Ernähungsberaterin Nancy Seifert aus Eilenburg fällt es den meisten Menschen im Sommer leichter, sich gesund zu ernähren. Sie empfiehlt: Zugreifen bei vitaminreichen Früchten und Wasser. Lesen Sie hier einige Tipps, wie es mit der gesunden Ernährung klappt.

06.07.2017

Wie einfach es ist, wieder gut Hören zu können, erfuhren Interessierte beim "Tag des Hörens" vom Gromke Hörzentrum. In der LVZ-Kuppel drehte sich am 27. April 2017 um die verbesserte Kommunikation mit den Mitmenschen, mehr Selbstsicherheit und eine unbefangene Teilnahme am sozialen Leben.

28.04.2017

Fast 15 Millionen Menschen leiden in Deutschland an einem Hörverlust. Die Symptome und Ursachen sind verschieden, aber klar ist: Unbehandelt nimmt das Hörvermögen stetig ab. Das Gromke Hörzentrum nimmt sich individuell, engagiert und kompetent verschiedener Hörprobleme an - und bietet die passende Lösung.

18.04.2017
Anzeige