Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kliniken der Region Freundlichkeit ist in der Oschatzer Collm Klinik Medizin
Mehr Gesundheit Kliniken der Region Freundlichkeit ist in der Oschatzer Collm Klinik Medizin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Wie bleibe ich gesund, wie werden ich gesund? Der LVZ-Ratgeber Gesundheit hilft weiter.
22:00 29.03.2017
Quelle: Hagen Rösner
Oschatz

Die Oschatzer Collm Klinik ist ein Haus mit langer Geschichte. Das Krankenhaus liegt am Rande der großen Kreisstadt. Auf dem Standort wurde bereits 1895 das erste Oschatzer Krankenhaus eröffnet. 1996 erfolgte der Ausbau zu einem zeitgemäßen Klinikkomplex. Die Collm Klinik Oschatz , ein Haus der Grund- und Regelversorgung mit fachärztlichen Ambulanzen und einem Medizinischen Versorgungszentrum, bietet auf den Gebieten der Inneren Medizin, der Chirurgie mit Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, der Unfallchirurgie, der Orthopädie mit Rheumaorthopädie, der Gynäkologie und Intensivmedizin regionale, wie auch überregionale Versorgung an.

Auf dem Gebiet der Hüft- und Knieendoprothetik verfügt die Orthopädie über jahrzehntelange Erfahrung und zählt sowohl in quantitativer als auch in qualitativer Hinsicht zu den leistungsstärksten Fachabteilungen in Sachsen. Die Abteilung zeichnet ebenfalls eine enge Zusammenarbeit mit der Unfallchirurgie aus. Schwerpunkte der Abteilung Chirurgie sind die Behandlung gut- und bösartiger Erkrankungen am Magen, Darm, Leber und Gallenwegen, der Schilddrüse und von Gefäßerkrankungen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leben ihr Leitbild „Freundlichkeit ist unsere Medizin“. Bei einer bundesweiten Patientenbefragung schnitt die Collm-Klinik-Oschatz mit Bestnoten ab.

Von Hagen Rösner

Fit und Gesund

Die große Gesundheitsserie: Alle Beiträge hier!

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Klinikstandort in Leisnig hat eine lange Tradition. Bereits 1868 wurde die Einrichtung als Lazarett gegründet und hat sich über die Zeit stets weiterentwickelt zu einem modernen Krankenhaus in der Mitte von Sachsens größten Städten Chemnitz, Dresden und Leipzig.

28.03.2017

Das Klinikum Döbeln ist nicht nur der zweitgrößte Arbeitgeber in Döbeln sondern auch ein überregional anerkanntes medizinisches Zentrum. 94 Prozent beträgt die Auslastung des Klinikums (12 300 stationäre Patienten) – ein Spitzenwert. 5500 Mal wurde 2016 am Klinikum Döbeln in den fünf OP-Sälen operiert.

27.03.2017

Die Kreiskrankenhaus Delitzsch GmbH wurde Im Jahr 2000 gegründet. An den Klinikstandorten in Delitzsch (Foto) und Eilenburg betreibt sie eine leistungsstarke Medizin auf dem Gebiet der Grund-Regel-Versorgung. Dabei werden jährlich über 28 000 Patienten behandelt.

28.03.2017