Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wellness Diese Irrtümer gibt es rund ums Körperfett
Mehr Gesundheit Wellness Diese Irrtümer gibt es rund ums Körperfett
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Wie bleibe ich gesund, wie werden ich gesund? Der LVZ-Ratgeber Gesundheit hilft weiter.
04:21 11.05.2018
Was hilft gegen Speckrollen? Dass die Fettverbrennung erst nach 30 Minuten einsetzt, ist nur ein Mythos. Quelle: Patrick Pleul
Anzeige
Köln

Körperfett wird erst nach 30 Minuten Bewegung abgebaut? Fettpolster am Bauch und Po können durch gezielte Übungen verschwinden? Oft wird dies versprochen, doch viel Wahres ist nicht dran.

Nicht selten heißt es, dass die Fettverbrennung erst nach 30 Minuten Ausdauertraining einsetzt. So manch einer schlussfolgert daraus, Ausdauersport unter 30 Minuten bringt nichts - also kann man es gleich bleiben lassen. Aber unser Körper verbrennt fast immer Fett, egal ob in Ruhe oder Bewegung, erklärt Prof. Dr. Ingo Froböse, Leiter des Zentrums für Gesundheit durch Sport und Bewegung der Deutschen Sporthochschule Köln.

Wie viel und wie effektiv dies geschieht, hängt von der Intensität der Belastung und dem Trainingszustand ab. Auf Hochtouren läuft die Fettverbrennung bei moderater Intensität. Sie steigt mit zunehmender Belastungsdauer an und wird zusätzlich von der vorausgehenden Nahrungsaufnahme beeinflusst. Nur bei sehr intensivem, anaerobem Training wie einem kurzen schnellen Sprint wird kein Fett verstoffwechselt. Das heißt: Sport bei moderater Belastung lohnt sich.

Auch dass Fett an ganz bestimmten Körperstellen durch gezielte Übungen abtrainiert werden kann, ist leider ein Mythos. "Der Körper hat nur ein Stoffwechselsystem, deshalb kann das Fett nicht gezielt an bestimmten Stellen verbrannt werden", wie Froböse sagt. Demnach gibt es zu einem ganzheitlichen Konzept aus Training und Ernährung keine Alternative.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Kreuzbandriss ist Schonung fürs Knie angesagt. Allerdings müssen Betroffene den Sport nicht komplett einstellen. Welches Training eignet sich und worauf ist zu achten?

09.05.2018

Zu intensiver Sport kann ungesund sein. Laut einer Studie weisen besonders männliche Athleten oft Herzschäden auf. Möglicher Grund ist eine Überlastung des Organs.

04.05.2018
Wellness Nicht selbstüberschätzen - Sicher im Gebirge wandern

Viele wollen hoch hinaus: Das gilt auch im Gebirge und vor allem in Zeiten von Social Media. Wer sicher in den Bergen wandern will, sollte die Gefahren kennen - und sich selbst.

02.05.2018
Anzeige