Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wellness Drei Übungen für ein Treppen-Workout
Mehr Gesundheit Wellness Drei Übungen für ein Treppen-Workout
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Wie bleibe ich gesund, wie werden ich gesund? Der LVZ-Ratgeber Gesundheit hilft weiter.
04:18 20.07.2018
Treppenstiegen hält fit. Auch wer keine Extremsportart daraus machen möchte, kann schon mit wenigen Übungen viel erreichen. Quelle: Fredrik von Erichsen
Köln

Treppensteigen ist das perfekte Workout für den Alltag. "Schon sechs Stockwerke pro Tag reichen, um Ausdauerleistung und Herz-Kreislaufsystem zu verbessern", verdeutlicht Prof. Dr. Ingo Froböse vom Zentrum für Gesundheit der Deutschen Sporthochschule Köln.

Von der körperlichen Aktivität profitiert aber nicht nur das Herz, sondern auch die Muskulatur im Gesäßbereich und in den Beinen. Diesen Trainingseffekt erzeugt sowohl der Aufstieg als auch das Abwärtsgehen. Der Vorteil am Fitnessgerät Treppe ist, dass es wenig Aufwand erfordert. Egal ob bei der Arbeit oder zu Hause im Hausflur, überall findet man Stufen, und das Training findet nebenher im Alltag statt. Eines ist allerdings zu beachten: "Wer unkonzentriert ist, kann leicht umknicken und sich verletzen", warnt der Gesundheitsexperte.

Zum Aufwärmen sollte man zunächst drei Treppenetagen auf einmal oder eine Treppe dreimal in einem mäßigen bis zügigen Tempo rauf und runter laufen. Dann kommen diese drei Übungen an die Reihe:

1.) Abwechselnd mit der rechten und linken Fußspitze auf die unterste Stufe tippen (ca. 20 Wiederholungen). Variation: Füße auf eine höhere Stufe tippen.

2.) Mit dem rechten Fuß auf die unterste Stufe steigen, danach den linken Fuß dazu stellen. Dann den rechten Fuß von der Stufe runter nehmen und das gleiche auch mit dem linken, so dass beide Füße wieder auf dem Boden stehen. Dabei die Arme schwungvoll mitnehmen (ca. 20 Wiedrholungen). Übung mit dem linken Fuß zuerst wiederholen. Variation: Zwei Stufen auf einmal nehmen.

3.) Man stellt sich sich mit der rechten Körperseite seitlich zu den Stufen. Zunächst wird der rechte Fuß auf die unterste Stufe gestellt. Dann wird das linke Bein angewinkelt hoch gezogen und wieder Richtung Boden gestreckt, hat dabei jedoch keinen Bodenkontakt (ca. 20 Wiederholungen). Danach die Seite wechseln. Variation: Tempo steigern.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein verbreiteter Tipp unter Läufern lautet: Das Tragen von Kompressionsstrümpfen während des Trainings fördert die Leistung. Was ist dran?

18.07.2018

Sommerzeit ist Biergartenzeit. Viele genießen ihren Feierabend bei Bratwurst und Bier im Freien. Damit sich dies nicht auf der Waage bemerkbar macht, kommt es beim Essen und Trinken auf die richtige Wahl an. Völlig verzichten muss man auf die Speiseklassiker aber nicht.

13.07.2018
Wellness Fit bis ins hohe Alter - Geeignete Sportarten für Senioren

Viele Senioren sind noch fit - und möchten das auch bleiben. Das klappt mit ausreichend Bewegung im Alltag, Ausdauertraining oder anderen Sportarten. Wenn es doch einmal zwickt, helfen kleine Modifikationen, im hohen Alter sportlich aktiv bleiben zu können.

11.07.2018