Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wellness Gesichtstraining schützt vor Fältchen
Mehr Gesundheit Wellness Gesichtstraining schützt vor Fältchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Wie bleibe ich gesund, wie werden ich gesund? Der LVZ-Ratgeber Gesundheit hilft weiter.
11:43 12.10.2018
Mehr als eine nette Geste: Wer seine Mundpartie straffen möchte, sollte die Gesichtsmuskeln mit Luftküssen trainieren. Quelle: Peter Kneffel
Köln

Wie jede andere Muskelpartie, kann man auch die Gesichtsmuskeln trainieren. Das Ergebnis ist eine vitalere Ausstrahlung. Die extra Portion Sauerstoff, die durch die Bewegung in die Zellen gelangt, beugt außerdem kleinen Fältchen vor.

"Die Übungen regen die Durchblutung an, so dass die Haut feinporiger und rosiger wird", erklärt Prof. Dr. Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule Köln. Weil dabei teilweise lustige Fratzen herauskommen, sorgt die kleine Trainingseinheit für gute Laune. Doch nicht nur das, zusätzlich wird die Kopfbeugemuskulatur aktiviert und durchblutet. Das wiederum schützt vor einem steifen Nacken. Hier drei Übungsvorschläge:

1. Fischmund gegen Fältchen an der Oberlippe: Dazu ziehen Sie die Wangen nach innen. Dann öffnen und schließen Sie die Lippen, sodass ein Fischgesicht entsteht. Wiederholen Sie das 15 Mal.

2. Küsse für straffe Lippen: Küssen Sie fünf Mal in die Luft. Legen Sie die Lippen leicht nach vorn geschürzt fest aufeinander und drücken sie gegen den Zeigefinger.

3. Bitte lächeln: Bei dieser Übung bewegen sie ihren Mund langsam zu einem Ganzen Lächeln hin. Halten Sie an verschiedenen Stellen der Ausdehnung des Lächelns inne und verharren Sie in dieser Position zehn Sekunden. Ziehen Sie danach den Mund nach oben, um die Oberzähne zu zeigen. Lächeln Sie so breit wie Sie können. Entspannen.

Literatur:

Autor: Prof.Dr. Ingo Froböse Verlag: ZS Verlag GmbH Umfang: 192 Seiten Preis: 19,99 Euro ISBN-13: 9783898838146

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie erkennt den Standort, misst den Kalorienverbrauch oder die Anzahl der Schritte. Mit einer Sportuhr lässt sich das Training optimieren. Der Tüv warnt jedoch: Nicht auf jedes Modell ist Verlass.

10.10.2018

Wer beim Sport kräftig schwitzt, verliert Mineralstoffe. Da klingt es sinnvoll, das Depot mit einem Iso-Drink wieder aufzufüllen. Verbraucherschützer raten jedoch davon ab und empfehlen eine Alternative.

05.10.2018
Wellness Auch im Sommer möglich - Mit Langlauf gesund unterwegs

Skilanglauf hält fit, schont die Gelenke und macht den Kopf frei. Mit Inlineskates und Stöcken oder Rollerski lässt sich die Technik auch im Sommer anwenden. Profis erklären, worauf es bei den ersten Schritten auf Schnee oder Asphalt ankommt.

03.10.2018