Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wellness Power bei Hitze: Trink-Tipps für Sportler
Mehr Gesundheit Wellness
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Wie bleibe ich gesund, wie werden ich gesund? Der LVZ-Ratgeber Gesundheit hilft weiter.
18:26 09.10.2015
Wer bei Hitze länger als eine Stunde Sport treibt, sollte auch unterwegs etwas trinken. Quelle: Klaus-Dietmar Gabbert
Anzeige
Saarbrücken

Wer bei heißen Temperaturen Sport treibt, muss besonders auf seinen Flüssigkeitshaushalt achten - klar. Am besten startet man gut aufgeladen in eine Trainingseinheit.

"Eine halbe Stunde, bevor es losgehen soll, noch einen Liter Wasser runterzustürzen, ergibt wenig Sinn", sagt

Prof. Tim Meyer von der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention. "Das kann zu Magenproblemen führen, weil die Flüssigkeit sich dann noch im Magen befinden kann." Besser ist es, schon einige Stunden vor dem anstehenden Training mit dem Auffüllen der Flüssigkeitsreserven zu beginnen und am besten kontinuierlich über den Tag verteilt zu trinken.

Wer zum Beispiel nur bis zu einer halben Stunde mit dem Fahrrad unterwegs ist oder joggt, muss währenddessen nicht unbedingt trinken. "Zumindest kommt in dieser Zeit das Getränk nicht komplett im Kreislauf an. Auf den Flüssigkeitshaushalt kann man deshalb so kaum Einfluss nehmen", sagt Meyer. Wer etwas länger, insgesamt ungefähr eine Stunde, unterwegs ist, sollte unterwegs schon etwas trinken.

Aber: Auch bei kürzeren Trainingseinheiten ist der Kühlungseffekt durch kalte Getränke unterwegs nicht zu unterschätzen. Es kann helfen, die Körpertemperatur niedriger zu halten, erklärt der Sportmediziner. Das macht auch in Sachen Durchhaltevermögen Sinn: "Wenn die Körpertemperatur zu sehr ansteigt, nimmt der Körper das als Erschöpfung wahr." Das ist ein natürlicher Schutzmechanismus.

Was die Wahl der Getränke angeht, rät Meyer, großen Wert auf die individuelle Veträglichkeit und den Geschmack zu legen. Die Flüssigkeitsmenge an sich ist das Wichtigste. Eine weitere Substanz, über die man sich Gedanken machen kann: Natrium, also Salz. Das ist in handelsüblichem Mineralwasser enthalten - wenn man nicht ein speziell natriumarmes wählt, auch in ausreichender Menge.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gut durch den Alltag kommt man nur mit einem gesunden Rücken. Doch das ist für viele nicht so selbstverständlich wie es klingt. Hacker, Krauler und Katzenbuckel sind Übungen, für die sich jeder Zeit nehmen sollte.

09.10.2015

Egal ob groß oder klein, hiervon träumen viele: Durch Baumwipfel schweben, über dünne Stahlseile balancieren, sich wie Tarzan von Baum zu Baum schwingen oder wie Spiderman an einem Netz hochklettern. Das geht in einem Kletterwald.

09.10.2015

Wer mit seiner Figur unzufrieden ist, denkt sofort ans Abnehmen. Als Richtwert dient dabei meist ein errechnetes Idealgewicht. Doch ist diese Größe wirklich hilfreich, um einen wohlgeformten Körper zu bekommen?

09.10.2015
Anzeige