Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Wie bleibe ich gesund, wie werden ich gesund? Der LVZ-Ratgeber Gesundheit hilft weiter.
Google+ Instagram YouTube
Sport im Freien: Kopf und Füße warm halten

Fit im Winter Sport im Freien: Kopf und Füße warm halten

Sport im Freien ist gesund. Darauf sollte man auch im Winter nicht verzichten. Allerdings müssen Kopf und Füße warm bleiben. Das gilt insbesondere für Diabetiker.

Voriger Artikel
So senkt man mit Bewegung das Krankheitsrisiko
Nächster Artikel
Mit EMS maximal zweimal pro Woche trainieren

Freizeitsportler joggen im Winter am besten mit einer Mütze.

Quelle: Bodo Marks dpa

Berlin. Auch wenn es draußen kalt ist, spricht in der Regel nichts gegen einen strammen Spaziergang oder eine Joggingrunde. Warm halten sollten Sportler dabei vor allem Kopf und Füße.

Kalte Füße leisten Erkältungen Vorschub, und über den Kopf geht besonders viel Wärme verloren, erklärt die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände in ihrer Zeitschrift "Neue Apotheken Illustrierte" (Ausgabe 15. Januar 2018). Diabetiker müssen auf die Füße besonders Acht geben, denn ihr Temperaturempfinden kann dort gestört sein.

Ansonsten ist man mit dem bewährten Zwiebelprinzip auf der sicheren Seite. Wird es zu warm, während man in Bewegung ist, wird einfach eine Lage ausgezogen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wellness
Gesundheitsabo der LVZ

Fit und gesund durch den Alltag.

Die große Gesundheitsserie ab 3. März 2018!

Lesen Sie zwei Wochen lang  die LVZ, DAZ, OAZ oder OVZ kostenlos  und erfahren wie sich Ernährung, Bewegung und Medizin auf Ihre Gesundheit auswirken und was Sie für sich tun können. mehr

Voller Saal in der LVZ-Kuppel: Dort sprach die Moderatorin und Autorin Nina Ruge im Rahmen der LVZ-Aktion „Fit und gesund 2017“. Den Zuschauern gab sie Tipps zu innerem Glück und verriet, was sie zum Frühstück isst. Einen Rückblick mit Fotos und Video gibt es hier. mehr