Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Aktuelles Aktuelle Fernseher streamen Filme problemlos
Mehr Multimedia Aktuelles Aktuelle Fernseher streamen Filme problemlos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:02 27.10.2017
Auf die wichtigsten Streaming-Angebote konnten alle TV-Geräte im Test zugreifen. Quelle: Caroline Seidel/dpa
Anzeige
Hamburg

Unabhängig von der Preisklasse streamen aktuelle Fernseher Filme, Serien oder Mediatheken-Inhalte problemlos. Zu diesem Ergebnis kommt die Zeitschrift "Computerbild" (Ausgabe 22/17) in einem Test von 24 TV-Geräten.

Welche Dienste konkret nutzbar sind, hängt zwar vom TV-Hersteller ab. Aber auf die wichtigsten Streaming-Angebote konnten alle Geräte im Vergleich zugreifen und erledigten das den Angaben zufolge flott und ohne langen Ladezeiten.

Deutlich weniger Lob erhielten die Geräte dagegen für ihre Fähigkeiten in Sachen Sprachsteuerung. Bei der hapert es in der Praxis noch, so die Tester. Die Fernseher verstünden zwar die Worte des Zuschauers, aber allzu oft nicht den Sinn - etwa weil sie zwar Youtube, aber nicht das TV-Programm kennen oder nur Speicherplätze statt Sendernamen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ob Kinofilme, neueste TV-Serien oder Sportevents - Streamingdienste oder Pay-TV-Anbieter locken mit bunten Paketen. Dennoch können sich laut einer Umfrage nur wenige zu einem Abo entschließen.

25.10.2017

Es ist eine kurze Botschaft von einem Facebook-Kontakt über den Facebook-Messenger. "Schau dich an", oder schlicht "Du?", gefolgt von einem vermeintlichen Link zu einem Video. Wer draufklickt, sieht aber kein Video, sondern riskiert Datenklau.

23.10.2017

Fast jeder Internetnutzer konsumiert Streaming-Dienste. Dabei akzeptieren die meisten Benutzer die AGB der Anbieter, ohne sie vorher gründlich gelesen zu haben und sind sich dabei über ihre Rechte und Nachteile nicht bewusst.

20.10.2017
Anzeige