Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Aktuelles Android-Version Oreo breitet sich schnell aus
Mehr Multimedia Aktuelles Android-Version Oreo breitet sich schnell aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:46 30.10.2018
Die Android-Version Oreo breitet sich zunehmend aus. Seine Verbreitung liegt bei 21,5 Prozent. Quelle: Christoph Dernbach
Berlin

Von der jüngsten Android-Version Pie (9.0) ist auf Smartphones noch so gut wie gar nichts zu sehen: Weil es aktuell auf weniger als 0,1 Prozent aller Android-Geräte aufgespielt ist, lässt es Google aus seiner monatlichen

Statistik-Auswertung heraus.

Die Analyse berücksichtigt ansonsten alle Smartphones und Tablets mit Zugriff auf den Play Store, die über diese Schwelle kommen. Pie wurde vor rund drei Monaten veröffentlicht.

Wesentlich erfolgreicher ist inzwischen die Vorgänger-Version Oreo (8.0 und 8.1), die ihre Verbreitung in den vergangenen drei Monaten von 12,1 auf nun 21,5 Prozent annähernd verdoppelt hat. Damit überrundet Oreo zwar seinen Vorvorgänger Marshmallow (6.0), der auf 21,3 Prozent kommt, kann aber seinem direkten Vorgänger Nougat (7.0 und 7.1) den zweiten Platz bei der Verbreitung noch nicht streitig machen. Nougat kommt hier auf 28,2 Prozent.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Alle Geräte, die mit dem Internet verbunden sind, müssen sich vor Angriffen schützen. Gerade Windows-Rechnern wird oft eine besondere Anfälligkeit vorgeworfen. Doch zur Sicherheit müssen vor allem die Nutzer beitragen.

30.10.2018

Die neuen Smartphones von Nokia und Honor gehen den Mittelweg zwischen hochwertig und bezahlbar. So müssen Käufer etwa bei der Kameratechnik kaum Abstriche machen. Die Preise liegen zwischen 249 und 319 Euro.

29.10.2018

Es kann jeden treffen: Man postet etwas im Internet und Fremde überschütten einen mit bösen Kommentaren. Schüler lernen jetzt, wie sie sich für einen besseren Umgang im Internet einsetzen können.

29.10.2018