Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Aktuelles Apple-"Fallobst": Mit gebrauchten iPhones und iPads sparen
Mehr Multimedia Aktuelles Apple-"Fallobst": Mit gebrauchten iPhones und iPads sparen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:40 07.12.2017
Muss es immer neu sein? Mit dem Kauf eines gebrauchten Apple-Gerätes kann man Geld sparen. Quelle: Andrea Warnecke/dpa-tmn/dpa
Hannover

Ob iPhones oder iPads: Apples Mobilgeräte sind beliebt, aber auch kostspielig - zumindest wenn man die Geräte neu anschafft. Wer sich dagegen überlegt, was ein gebrauchtes iOS-Gerät können soll,kann mit Apple-"Fallobst" viel Geld sparen, berichtet das "Mac&i"-Fachmagazin.

Gebrauchte 4S-iPhones gebe es schon ab rund 50 Euro und gebrauchte 5er-iPhones ungefähr ab 80 Euro. Die Entscheidung für ein Gerät hänge auch von den unterstützten iOS-Versionen und Apps ab. Reicht etwa für Whatsapp auch noch iOS 7 locker, muss es für die neuesten Emojis schon das aktuelle iOS 11 sein, das etwa das iPhone 5S noch unterstützt, das iPhone 5 oder 5C aber nicht mehr.

Wer ein iPad als Notebook-Ersatz anschaffen möchte, sollte mindestens zum iPad Air oder zum iPad Mini 4 greifen, um genügend Leistungsreserven zu haben und langfristige Systemupdates zu erhalten, so die Experten. Geht es dagegen vorwiegend ums Filmegucken und Surfen, seien aber ein iPad 2 (ab 100 Euro) oder ein iPad 3 (ab 130 Euro) noch allemal gut genug.

In jedem Fall sollte man sicherstellen, dass der Vorbesitzer des jeweiligen Apple-Gerätes den Diebstahlschutz entfernt hat, weil es sonst völlig nutzlos ist.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Ende des AOL-Readers naht. Das Leseprogramm für Web-Feeds steht mit Beginn des nächsten Jahres nicht mehr zur Verfügung. Nutzer sollten daher ihre Feeds an einem anderen Ort sichern.

07.12.2017

"Noah, alles im Lot auf'm Boot?" Käpt'n Blaubär ist beliebt bei Kindern. Wenn sie nicht genug von ihm bekommen können, müssen sie nur seine Webseite besuchen. Dort warten einige Abenteuer.

07.12.2017

Ein unbedachter Moment, schon liegt das Smartphone auf dem Boden und der Bildschirm ist hinüber. Häufig treten auch Wasserschäden und defekte Akkus auf. Und nicht selten gehen Kopfhörer- oder Ladebuchsen kaputt. Lohnt dann eine Reparatur - und wenn ja, von wem?

07.12.2017