Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Aktuelles Apple bringt iTunes in den Microsoft Store
Mehr Multimedia Aktuelles Apple bringt iTunes in den Microsoft Store
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:13 27.04.2018
Windows-10-Nutzer können auf das Angebot von iTunes nun auch über den Microsoft Store zugreifen. Quelle: Jan-Philipp Strobel
Cupertino

Apples iTunes ist jetzt auch über den Microsoft Store in Windows 10 verfügbar. Damit können auch Nutzer von Windows 10 S das Programm herunterladen.

Für Nutzer einer normalen Windows-10-Installation bietet die Store-Version ebenfalls Vorteile im Vergleich zum Download bei Apple. Wie

"Ars Technica" berichtet, kommt iTunes aus dem

Windows Storeohne sonstige Apple-Programme wie das hauseigene Update-Programm oder iCloud für Windows. Updates werden über den Microsoft Store eingespielt.

iTunes für Windows bietet unter anderem Zugriff auf den iTunes Store mit Filmen, Musik und Hörbüchern, sowie auf Apples Streamingdienst Apple Music. Früher vorhandene Funktionen wie der App Store für iOS-Apps sind allerdings auch in der Windows Version mittlerweile entfernt.

Zwar lassen sich iOS-Geräte mittlerweile auch ohne iTunes einrichten, unnötig ist das Programm deswegen aber noch nicht. Wer etwa nicht auf Apples iCloud setzen möchte, kann via iTunes sehr einfach lokale Datensicherungen vom Smartphone oder Tablet anlegen. Auch viele technische Probleme von iPhone, iPad und Co. lassen sich meist via USB-Kabel und iTunes beheben.

Wer bereits iTunes auf seinem Rechner installiert hat, ersetzt diese Version durch die Installation der Version aus dem Microsoft Store. Vorhandene Musikbibliotheken werden übernommen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Als Snapchat 2016 seine Kamera-Brille auf den Markt brachte, blieb die Nachfrage aus. Nun wagt der Anbieter einen zweiten Versuch - mit einer optimierten Version der Spectacles.

27.04.2018

Warnung an Whatsapp-Nutzer: Cyber-Kriminelle verschicken derzeit eine Kettennachricht, die kostenlose Milka-Schokolade in Aussicht stellt. Wer nicht auf den Trick hereinfallen möchte, sollte genau auf die Schreibweise achten.

26.04.2018

Die Nutzung von Snapchat ist auch ohne Zustimmung der Eltern möglich - selbst für Jugendliche unter 16 Jahren. Daran wird sich trotz neuer EU-Datenschutzregeln nichts ändern. Der Messenger-Dienst will die Vorgaben auf anderem Weg einlösen.

26.04.2018