Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Asus stellt neue High-End-Smartphones vor

Technik Asus stellt neue High-End-Smartphones vor

Erweiterte und virtuelle Realität werden derzeit als wichtiger Innovationsmotor der Digitalbranche angesehen. Das hat auch Asus erkannt und setzt mit einem neuen Smartphone-Modell ganz auf den aktuellen Trend. Ein weiteres Gerät richtet sich dagegen an Fotografen.

Voriger Artikel
Nächster Schritt im Internet der Dinge: Alles hört aufs Wort
Nächster Artikel
Die CES 2017: Zwischen OLED-Fernsehern und smarten Duschen

Das Zenfone AR von Asus kann Inhalte von und für Googles Augmented-Reality-Plattform Tango abbilden und hat mit acht Gigabyte ungewöhnlich viel Arbeitsspeicher.

Quelle: Asus

Las Vegas. Zwei neue Smartphones präsentiert Asus auf der

Elektronikmesse CES in Las Vegas (noch bis 8. Januar). Das ZenFone AR soll für die Google-Plattformen Tango für erweiterte Realität (AR) und Daydream für virtuelle Realität (VR) optimiert sein. Für Foto-Enthusiasten hat Asus dagegen das ZenFone 3 Zoom entwickelt.

Für die Anwendungsbereiche AR und VR benötigen Smartphones spezielle Sensoren, die laut Hersteller im ZenFone AR eingebaut sind. Mit Hilfe geeigneter Kameras wird zum Beispiel der Raum um das Smartphone herum wahrgenommen. Anwendungen blenden dann in den auf dem Bildschirm gezeigten realen Raum virtuelle Gegenstände ein. Das laut Asus erste Smartphone mit 8 Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher besitzt einen 5,7 Zoll großen Bildschirm und läuft mit Android 7.0 (Nougat). Bereits am Dienstag hatte Lenovo mit dem Phab 2 Pro ein Smartphone für Googles Tango-Plattform in Las Vegas vorgestellt.

Das ZenFone 3 Zoom verfügt ähnlich wie Apples iPhone 7 Plus über eine Dual-Kamera mit 12 Megapixeln, einem 25-Millimeter-Objektiv und einem 59-Millimeter-Objektiv, woraus sich nach Asus-Angaben ein 2,3-facher optischer Zoom ergibt. Die Kamera mit einer maximalen Blendenöffnung von F 1.7 soll auch Fotos bei schlechten Lichtverhältnissen ermöglichen. Der Akku ist mit 5000 Milliamperestunden (mAh) vergleichsweise groß.

Bei der Vorstellung in Las Vegas nannte Asus als Verkaufsstart das zweite Quartal 2017. Preise und ein genauer Termin für Deutschland wurden nicht genannt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles
  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr