Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Aktuelles Bei alter Flash-Version droht Erpressungs-Trojaner
Mehr Multimedia Aktuelles Bei alter Flash-Version droht Erpressungs-Trojaner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:17 10.09.2018
Nutzer des Flash-Players sollten dringend ein Update durchführen. Andernfalls riskieren sie eine Infektion mit Erpresser-Software. Quelle: Inga Kjer
Anzeige
Hannover

Windows-Nutzer sollten einen Blick auf ihren Flash-Player werfen und die Software schnell auf den neuesten Stand bringen. Grund ist laut "heise online" eine kursierende Schadsoftware, die sich über eine Schwachstelle im Flash-Player verbreiten kann.

Schlimmstenfalls reiche schon ein Besuch auf einer präparierten Webseite aus, um sich einen Erpressungs-Trojaner einzufangen. Solche Software - auch Ransomware genannt - verschlüsselt Dateien auf dem Computer. Die Erpresser fordern dann ein Lösegeld, damit Betroffene ihre Daten zurückerhalten - worauf sie jedoch nicht vertrauen können.

Welche Version des Flash-Players installiert ist, erfahren Nutzer durch einen Besuch im

Internet. Im folgenden Download lohnt ein genauer Blick. Die zusätzlichen Softwareangebote kann man getrost abwählen. Auch ein Besuch bei Windows Update in der Systemsteuerung lohnt. Ist Windows nicht auf dem neuesten Stand, schnell die anstehenden Updates installieren.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Amazon hat ein neues Tablet auf den Markt gebracht. Das Fire HD 8 wechselt im Ladedock in einen Modus, in dem Inhalte aus der Ferne besser lesbar werden. Das Gerät gibt es auch in der Kids Edition.

07.09.2018

In der Kommunikations-App Skype von Microsoft können jetzt auch Videokonferenzen und Anrufe aufgezeichnet werden. Das ist oft praktisch, birgt aber auch manch persönliches und rechtliches Risiko.

07.09.2018

Besitzer eines älteren iPhones müssen sich auf Einschränkungen bei der Nutzung von Whatsapp einstellen. Eine Installation der neuesten Version des Messenger-Dienstes sowie Updates sind auf einigen iOS-Geräten nicht mehr möglich.

06.09.2018
Anzeige