Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Aktuelles Bei iOS 12.1 Facetime in der Gruppe und neue Emojis
Mehr Multimedia Aktuelles Bei iOS 12.1 Facetime in der Gruppe und neue Emojis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:40 30.10.2018
Eine große Reihe an neuen Emojis steht in iOS 12.1 den Nutzern zur Verfügung. Quelle: Apple
Cupertino

Apple hat ein Update für sein mobiles Betriebssystem iOS bereitgestellt. Das Wichtigste: Es gibt neue Emojis. Darunter sind neue Gesichter, etwa mit weißen und roten Haaren, männliche und weibliche Superhelden sowie Tiersymbole für Waschbär, Lama, Moskito, Känguru.

Auch neue Lebensmittel finden sich in den kleinen Symbolen, etwa für Bagel (mit Frischkäse), Salz, Cupcake, Blattgemüse und Mango. Ob das neue Hummer-Emoji eher im Bereich Tiere oder Lebensmittel steht, hängt wohl vom Nutzer ab.

Facetime unterstützt mit

iOS 12.1 auch Gruppen-Videotelefonie. Dafür erkennt die App die aktiven Teilnehmer und stellt sie auf dem Bildschirm jeweils größer dar. Der Anruf kann auch direkt aus einer Nachrichtengruppe gestartet werden. Nutzer können sich entscheiden, ob sie nur mit Ton oder auch mit Bild hinzustoßen. Die Gespräche sind prinzipiell Ende-zu-Ende-verschlüsselt.

Ein Update der Kamera-App bringt eine bessere Einstellung der Tiefenschärfe im Porträt-Modus schon vor der Aufnahme. Die iPhone-Modelle Xs, Xs Max und XR unterstützen mit iOS 12.1 außerdem Dual SIM über eine digitale eSIM.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Google wertet monatlich aus, wie weit die unterschiedlichen Android-Versionen verbreitet sind. Die jüngsten Daten belegen, dass vor allem Oreo an Zuspruch gewinnt.

30.10.2018

Alle Geräte, die mit dem Internet verbunden sind, müssen sich vor Angriffen schützen. Gerade Windows-Rechnern wird oft eine besondere Anfälligkeit vorgeworfen. Doch zur Sicherheit müssen vor allem die Nutzer beitragen.

30.10.2018

Die neuen Smartphones von Nokia und Honor gehen den Mittelweg zwischen hochwertig und bezahlbar. So müssen Käufer etwa bei der Kameratechnik kaum Abstriche machen. Die Preise liegen zwischen 249 und 319 Euro.

29.10.2018