Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Aktuelles Chrome-Browser schützt besser vor irreführenden Web-Inhalten
Mehr Multimedia Aktuelles Chrome-Browser schützt besser vor irreführenden Web-Inhalten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:18 06.11.2018
Google will seinen Chrome-Browser optimieren, um die Nutzer noch besser vor irreführenden Web-Inhalten zu schützen. Quelle: Jens Büttner
Berlin

Googles Chrome-Browser soll noch mehr irreführende Pop-Ups, vermeintliche Chatfenster oder gefälschte Systemwarnungen auf Internetseiten blockieren. Das erklärt Chromes Produktmanager Vivek Sekhar im Chromium-Blog.

So sollen Betrüger es schwerer haben, Nutzer auf gefälschte Seiten umzuleiten, sie zum Anruf bei vermeintlichen Kundenhotlines zu bringen oder ihnen

Schadsoftware auf das Smartphone zu laden. Die Änderungen sollen bereits mit dem neuen Chrome 71 aktiv werden, der im Dezember erscheint.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die neue Whatsapp-Version bietet mehr Komfort bei Sprachnachrichten. Nutzer brauchen die Audios nun nicht mehr einzeln zu starten. Schon bald soll eine weitere Optimierung erfolgen.

06.11.2018

Wenn Laptop oder Desktop-PC den Dienst quittieren, ist das nicht nur im beruflichen Kontext ein großes Ärgernis. Wie findet man heraus, was kaputt ist, beziehungsweise wie grenzt man den Fehler ein?

06.11.2018

Nicht immer lässt sich an der Mobil-Vorwahl erkennen, welches Netz jemand nutzt. Sind Anrufe nur in ein bestimmtes Netz kostenlos, könnte dies aber eine Rolle spielen. Auskunft geben die Provider.

05.11.2018