Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Das Österreich vergangener Jahrzehnte in Videos entdecken

Technik Das Österreich vergangener Jahrzehnte in Videos entdecken

Wie sah Wien eigentlich vor einigen Jahrzehnten aus? Hat sich viel im Vergleich zu heute geändert? Antworten auf diese Fragen lassen sich auf einer Internetseite finden, die alte Videoaufnehmen wieder aufleben lässt.

Voriger Artikel
Testgeräte von Google-Lautsprecher hörten ständig zu
Nächster Artikel
Studie zum Internet: Zahl der Nutzer wächst weiter

Das Projekt Wienervideorekorder digitalisiert Videokassetten - und macht Aufnahmen daraus auf seiner Webseite für alle zugänglich.

Quelle: wienervideorekorder.at/dpa-tmn

Berlin. Viele Menschen kennen solche Bilder aus dem eigenen Familienarchiv: wackelige, manchmal überbelichtete Filmaufnahmen von Reisen, Festen, Zooausflügen, aufgenommen mit einer analogen Videokamera auf VHS-Kassetten oder ähnlichen Systemen.

Für all jene könnte ein Besuch auf

Wienervideorekorder.at auch ein wenig wie die Reise in die eigene Vergangenheit sein. Die Webseite zeigt österreichische VHS-Aufnahmen, vor allem aus den 1980er sowie 1990er Jahren, und häufig aus Wien. All zu viel Spannung und langsame Kameraschwenks sollte man von den Amateuraufnahmen natürlich nicht erwarten. Dafür aber bieten die Aufnahmen zum Teil intime, unverstellte Einblicke in alltägliche Momente, und sie liefern generell natürlich Eindrücke aus einer anderen Zeit mit ihren Frisuren, Moden und auch Fahrzeugen. Es gibt bereits fast 2000 Videos zum Stöbern, sortiert in Kategorien wie Sport oder Feste und Feiern. Außerdem bietet die Webseite eine Suchfunktion.

Ihre Videos überlassen Hobbyfilmer dem Projekt der Österreichischen Mediathek des Technischen Museums Wien freiwillig. Die Gegenleistung besteht gewissermaßen in der Digitalisierung ihrer Aufnahmen und damit ihrem Fortbestand. Denn wie auch Audiokassetten haben Videokassetten nur eine begrenzte Lebensdauer: Lösen sich die Bänder auf, sind die Erinnerungen unwiederbringlich verloren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles
  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr