Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Aktuelles Der Retro-Gameboy ist zum Greifen nah
Mehr Multimedia Aktuelles Der Retro-Gameboy ist zum Greifen nah
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:20 07.11.2018
Sieht aus wie ein Gameboy, hat auch manch ein Gameboy-Spiel an Bord: Der Go Retro! Portable kommt Ende November in den Handel. Quelle: Koch Media

Retro-Konsole im Gameboy-Look mit 260 Spielen angekündigt

München (dpa/tmn) - 260 Klassiker aus der Gameboy-Ära in einem Gerät soll der Go Retro! Portable bieten, den Koch Media für Ende November angekündigt hat. Das mobile Videospielgerät im Gameboy-Format hat Spiele wie "Mega Man 2", "Tetris", "Burger Time" oder "Ghosts'n Goblins" vorinstalliert. Statt Einfarben-Anzeige gibt es ein 2,8 Zoll durchmessendes Farbdisplay. Strom kommt über vier handelsübliche AA-Batterien oder per USB-Kabel. Der Preis: rund 40 Euro.

Werbefinanziertes Spotify kommt auf vernetzte Lautsprecher

Hamburg (dpa/tmn) - Spotifys werbefinanzierter Gratis-Zugang Spotify Free kommt auch auf vernetzte Lautsprecher. Der schwedische Streamingdienst hat hierfür ein Softwarepaket für Entwickler (SDK) herausgegeben, mit dem Hersteller den Dienst in ihre Geräte integrieren können. Bislang ließ sich nur der kostenpflichtige Premiumzugang für knapp 10 Euro im Monat direkt über smarte Lautsprecher nutzen.

Neues Chromebook von Acer

Ahrensburg (dpa/tmn) - Acers Chromebook CB514 hat ein 14 Zoll großes Display mit Full-HD-Auflösung (1920 zu 1080 Pixel), 4 oder 8 Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher und 64 GB Speicher für Apps und Daten. Chromebook-typisch laufen neben Googles Online-Diensten auch alle anderen Apps aus dem Play Store. Der Bildschirm lässt sich auf Wunsch auch in matt ordern. Zum Laden und zum Anschluss von Peripheriegeräten gibt es zweimal USB-C und zweimal USB 3.1. Der Preis: Rund 449 Euro für das Modell CB514-1H, das leistungsstärkere Modell CB514-1HT kostet ab 500 Euro.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Während mancherorts noch über langsames Internet oder gar Funklöcher geflucht wird in Deutschland, steht ein neuer Mobilfunkstandard in den Startlöchern: 5G soll ultraschnelle Datenströme ermöglichen. Die Vergaberegeln nehmen nun Konturen an - nicht jeder ist begeistert.

07.11.2018

Betrüger versuchen immer wieder, Nutzer auf gefälschte Seiten umzuleiten. Mit einer Optimierung des Chrome-Browsers will Google diesem Treiben einen Riegel vorschieben.

06.11.2018

Die neue Whatsapp-Version bietet mehr Komfort bei Sprachnachrichten. Nutzer brauchen die Audios nun nicht mehr einzeln zu starten. Schon bald soll eine weitere Optimierung erfolgen.

06.11.2018