Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Aktuelles Digitaler Frühjahrsputz bringt Sicherheit
Mehr Multimedia Aktuelles Digitaler Frühjahrsputz bringt Sicherheit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:58 14.03.2018
Auch digitale Geräte sollten regelmäßig aufgeräumt werden. Dabei werden nicht mehr benötigte Programme, Apps und Daten am besten gelöscht. Quelle: Monique Wüstenhagen
Bonn

Zum Frühjahr wird traditionell ausgemistet und geputzt. Und das lohnt sich auch bei Rechnern, Smartphones und Online-Diensten, damit unnötiger Datenballast oder Software, die Entwickler nicht mehr pflegen, im Zweifel nicht zum Sicherheitsrisiko werden.

Nicht mehr benötigte Programme, Apps und Daten deinstalliert oder löscht man also - ebenso wie ungenutzte Konten und Profile bei Online-Diensten. Bei Browsern gilt es, Cookies, Historien und überflüssig gewordene Erweiterungen zu löschen. Dazu rät das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

In einem zweiten Schritt sollten bei allen Betriebssystemen und Programmen Updates eingespielt und - wo immer möglich - in den Einstellungen deren künftige Installation automatisiert werden. Auch die

Passwörter gehören auf den Prüfstand: Sind sie nicht stark genug, gehören sie geändert. Und wo die Möglichkeit besteht, lohnt es sich, bei Diensten eine Zwei-Faktor-Authentifizierung zu aktivieren.

Und am Rechner ist es sinnvoll, zum Surfen ein

Gast-Nutzerkonto ohne Administratorenrechte einzurichten. Quasi als Krönung des digitalen Frühjahrsputzes sollte man dann seine wichtigen

Daten sichern, am besten auf einer externen Festplatte, und dies in regelmäßigen Abständen wiederholen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wie wird das Wetter, wer war Theodor Mommsen, wo ist mein nächster Termin? Sprachassistenten brennen darauf, Fragen zu beantworten. Doch sie müssen auf ihre Aktivierung per Signalwort warten - eigentlich. In der Praxis hören sie oft, was sie wollen, zeigt ein Test.

13.03.2018

Wer mit seiner Kamera Motive wirkungsvoll in Szene setzen möchte, sollte die Einstellungen vielfältig nutzen. Ein besonderer Effekt lässt sich etwa erzielen, indem man gegen das Licht fotografiert. Hierfür ist es erforderlich, die Farben anzupassen.

13.03.2018
Aktuelles Angeschaut und ausprobiert - Das Samsung Galaxy S9 im Test

Modellpflege bei Samsung: Das Galaxy S9 bringt im Gewand des Vorgängers S8 mehr Leistung und eine neue Kamera. Die Verbesserungen müssen Nutzer allerdings im Detail suchen. Denn nur an einer Stelle legt Samsung sichtbar Hand an - zum Glück für alle Rechtshänder.

13.03.2018