Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Aktuelles Grenzenloses Onlineshopping innerhalb der EU
Mehr Multimedia Aktuelles Grenzenloses Onlineshopping innerhalb der EU
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:01 04.12.2018
Innerhalb der EU darf Online-Käufern der Zugang zu einer Shopping-Seite eines Landes nicht mehr verwehrt werden. Sie dürfen auch nicht auf eine teurere Webseite geleitet werden. Aber es gibt Ausnahmen. Quelle: Jens Kalaene
Berlin

Von Ausnahmen abgesehen, dürfen Onlinehändler innerhalb der EU ihre Kunden jetzt nicht mehr wegen ihrer Staatsangehörigkeit oder ihres Wohnsitzes diskriminieren. Das legt die nun in Kraft getretene

EU-Geoblocking-Verordung fest, erklärt die Deutschland-Vertretung der

Europäischen Kommission.

Die Verordnung besagt, dass Käufern der Zugriff auf Shopping-Seiten eines Landes nicht mehr verwehrt werden darf und Umleitungen auf Seiten mit höheren Preisen in deren Heimatländern verboten sind - egal ob es sich um Waren oder Dienstleistungen handelt. Zudem müssen Onlinehändler allen EU-Käufern unabhängig von ihrem Herkunftsland die gleichen Zahlungsmöglichkeiten und -konditionen einräumen.

Zu den Ausnahmen zählen zum Beispiel Tickets im Flug-, Bus- und Schiffsverkehr, Finanzdienstleistungen für Privatkunden und audiovisuelle Dienste wie Musik- oder Videostreaming-Angebote - hier hat die EU eigene Vorschriften erlassen oder sieht andere Initiativen vor. Ausgenommen von der Nichtdiskriminierungsklausel sind den Angaben nach außerdem Software, Spiele, E-Bücher und Musik.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Wechsel des Mobilfunkanbieters kann sich lohnen. Doch Angebote, die auf den ersten Blick am günstigsten erscheinen, können versteckte Kosten enthalten. Wie Verbraucher sie erkennen:

03.12.2018

Social-Media-Nutzer wollen nicht immer alle Inhalte mit allen teilen. Instagram bietet deshalb eine neue Funktion an. Damit sind etwa die Fotos nur für wenige Freunde zu sehen.

03.12.2018

Die Ware aus dem Handel über Online-Kleinanzeigen wird in vielen Fällen per Selbstabholung übergeben. Dabei kann man sich nicht sicher sein, ob man an der Haustür eine vertrauenswürdige Person antrifft. Wie können sich Verkäufer und Käufer vor Betrügern schützen?

30.11.2018