Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Aktuelles Großes Display und kleiner Rand auch in der Einsteigerklasse
Mehr Multimedia Aktuelles Großes Display und kleiner Rand auch in der Einsteigerklasse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:28 28.02.2018
Für rund 150 Euro gibt es beim Archos Core 60s eine Doppelkamera und einen Fingerabdrucksensor an der Rückseite. Quelle: Andrea Warnecke
Barcelona

Mit dem View 2 hat Wiko ein Smartphone im 19:9-Format vorgestellt, das im Vergleich zu 18:9 noch mehr nutzbare Displayfläche liefern soll. Um dieses Ziel zu erreichen, läuft auf dem Android-8-Betriebssystem eine Benutzeroberfläche namens Custom Fit.

An technischer Ausstattung verbergen sich für den Kaufpreis von 200 Euro ein Achtkernprozessor (Snapdragon 435), 3 Gigabyte (GB) RAM und 32 GB Speicher hinter dem 6 Zoll großen HD-Plus-Display. Für 100 Euro mehr gibt es auch noch eine Pro-Version mit jeweils doppelt so viel Speicher, einem stärkeren Snapdragon 450 und Dualkamera.

Neue Smartphones mit schmalem Displayrand haben auch TP-Link und Archos mit zum

Mobile World Congress (26. Februar bis 1. März) gebracht - allerdings im nun gängigen 18:9-Format. Das Neffos N1 von TP-Link (ab April für rund 350 Euro) kommt mit 5,5-Zoll-Display in Full-HD-Auflösung, einem Helio-Achtkernprozessor von Mediatek, 4 GB RAM, 64 GB Speicher sowie Dualkamera. Sein neues Core 60S hat Archos auch mit zwei Kameralinsen auf der Rückseite ausgestattet. Es bietet aber auf 6 Zoll nur HD-Auflösung sowie eine Vierkern-CPU, 2 GB RAM und 16 GB Speicher. Kostenpunkt: 150 Euro.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Media Pad M5 - so heißt das neue Tablet, das Huawei zum Mobile World Congress in Barcelona mitgebracht hat. In dem ultradünnen Metallgehäuse stecken 32 Gigabyte und vier Harman-Kardon-Lautsprecher. TCL will mit dem besonders günstigen Alcatel-Tablet 1T dagegenhalten.

28.02.2018

Jolla geht mit seinem mobilen Betriebssystem Sailfish OS in die Offensive: Die neue Version soll für mehr Geräte als Open-Source-Alternative zur Verfügung stehen - darunter auch Tablets und Mini-Computer.

28.02.2018

Es gibt Themen, denen entkommt man nicht: Vernetzte Autos, Häuser und Geräte gehören dazu. Oder der nächste Mobilfunkstandard 5G. Alles nur heiße Luft? Mitnichten. Die wachsende Vernetzung und 5G hängen sogar zusammen. Und es geht um deutlich mehr als nur Bandbreite.

27.02.2018