Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Aktuelles Neue Prozessor-Sicherheitslücken: Updates rasch installieren
Mehr Multimedia Aktuelles Neue Prozessor-Sicherheitslücken: Updates rasch installieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:07 22.05.2018
Prozessoren mehrerer Hersteller sind von Sicherheitslücken betroffen. Quelle: Karolin Krämer
Anzeige
Berlin

Kaum sind die am Jahresanfang bekanntgewordenen Sicherheitslücken bei Prozessoren (CPUs) weitgehend gestopft, haben Forscher weitere CPU-Schwachstellen entdeckt.

Sie werden als Spectre Next Generation (Spectre-NG) bezeichnet und führen ebenfalls dazu, dass Angreifer unter Umständen Speicherbereiche auslesen können, die eigentlich geschützt sein sollten, warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Für Endanwender bestehe aber kein besonderer Handlungsbedarf - mit Ausnahme der sonst auch obligatorischen raschen Installation verfügbarer Software-Updates, insbesondere bei Betriebssystemen und Browsern.

Aktuell ist es nach BSI-Angaben nicht möglich, die Spectre-NG-Lücken vollständig zu beseitigen, das Risiko könne lediglich softwareseitig gemindert werden. Immerhin seien außerhalb von Laborbedingungen aktuell keine Angriffe bekannt, die die neuen Sicherheitslücken ausnutzen. Es bestehe nun aber jederzeit das Risiko, dass Täter Angriffsmethoden entwickeln.

Damit könnte schlimmstenfalls Vertrauliches wie Passwörter, Kryptoschlüssel oder andere sensible Daten aus dem Arbeitsspeicher (RAM) ausgelesen und missbraucht werden. Neben Intel- und AMD-CPUs sollen auch die überwiegend in Mobilgeräten eingesetzten ARM-basierten CPUs betroffen sein.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es gibt eine Mischung aus Online- und Offline-Shopping: Die Verbraucher bestellen im Internet und holen die Ware dann im Laden ab. Dieser Weg schafft gleich mehrere Vorteile.

22.05.2018

Eigentlich war ein Oreo-Update für das Galaxy S7 geplant. Unerwartete Neustarts von aktualisierten Galaxy-S7-Smartphones haben dieses Vorhaben aber durchkreuzt. Nun kümmert sich Samsung um eine Lösung und informiert die Nutzer, wie sie bei Problemen vorgehen sollen.

22.05.2018

Die Preise von Grafikkarten kennen seit vielen Monaten nur noch eine Richtung: aufwärts. Und nicht nur das. Einige Modelle waren oder sind vorübergehend gar nicht mehr verfügbar. Was steckt dahinter?

22.05.2018
Anzeige