Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Aktuelles Neues Asus-Notebook mit Display-Touchpad
Mehr Multimedia Aktuelles Neues Asus-Notebook mit Display-Touchpad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:15 05.06.2018
Das ZenBook Pro 15 von Asus verfügt über ein Display-Touchpad und kommt ab Ende Juni für mindestens 1599 Euro in den Handel. Quelle: Asus
Taipeh

Asus hat auf der Messe Computex in Taiwan das neue Highend-Notebook ZenBook Pro 15 (UX580) vorgestellt. Es verfügt über ein 5,5 Zoll großes Bildschirm-Touchpad.

Mit dem sogenannten ScreenPad sollen sich viele Anwendungen besser steuern lassen, erklärt der Hersteller. So lassen sich etwa Funktionen ausgewählter Desktop-Apps wie Microsoft Word, Excel und Power Point auf das Display legen. Das Notebook kommt mit einem 15 Zoll großen UHD-Display (3840 mal 2160 Pixel), Nvidias Grafikchip GTX 1050 und 16 Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher. Das Gerät wird ab Ende Juni für mindestens 1599 Euro erhältlich sein. Im vierten Quartal 2018 wird das ZenBook Pro 14 (UX480) folgen.

Außerdem hat Asus ein neues ultraleichtes Notebook angekündigt: Das ZenBook S (UX391) mit 13-Zoll-Display, einer Akkulaufzeit von bis zu 14 Stunden und bis zu 16 GB Arbeitsspeicher wiegt nur 1 Kilogramm. Der Verkauf beginnt Ende Juni, das Gerät kostet ab 1099 Euro.

Neu ist außerdem ein Convertible: das 1,5 Kilo schwere VivoBook Flip (TP412) mit einem Intel-Core-Prozessor der achten Generation und bis zu 16 GB Arbeitsspeicher. Das Gerät wird im dritten Quartal 2018 für mindestens 499 Euro in den Handel kommen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gerade gekauft und schon veraltet? Wer sich früh auf neue Technik stürzt, erlebt öfter mal eine böse Überraschung. Nach einem Update fehlen Funktionen - oder Hersteller lassen ein Gerät gleich ganz fallen.

05.06.2018

Die Linux-Distribution Ubuntu hat einen treuen und stetig wachsenden Nutzer-Kreis. Ende Juli soll nun das erste Update für die bereits im Frühjahr veröffentlichte Version 18.04 LTS des Open-Source-Betriebssystems erscheinen.

04.06.2018

Oft versprechen sie hohe Gewinne oder günstige Kredite, doch in Wahrheit locken viele Werbe-SMS in eine Kostenfalle. Die Bundesnetzagentur hat jetzt zahlreiche Abzock-Nummern abgeschaltet. Doch Verbraucher bleiben am besten vorsichtig.

01.06.2018