Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Aktuelles Straßenfotografie: Bewegungsunschärfe als Trend
Mehr Multimedia Aktuelles Straßenfotografie: Bewegungsunschärfe als Trend
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:49 13.09.2016
Nächtlicher Straßenverkehr in Peking: Durch die Langzeitbelichtung sind Menschen nur unscharf zu sehen. Quelle: Soeren Stache
Anzeige
Berlin

Wer auf der Straße fotografiert, steckt schnell im Dilemma: Hat er tolle Aufnahmen mit Menschen gemacht, darf er diese nicht ohne deren Zustimmung veröffentlichen. Auch deshalb liege derzeit das Unkenntlichmachen von Passanten im Trend, wie der Photoindustrie-Verband analysiert hat.

Technisch erreichten die Fotografen das meist durch Langzeitbelichtungen und die daraus resultierende Bewegungsunschärfe von vorbeigehenden oder -fahrenden Menschen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Immer wieder gibt es bei Ebay Ärger mit abgebrochenen Auktionen oder Preistreiberei durch Scheingebote. Die schwarzen Schafe unter den Bietern zu erkennen, ist nicht leicht. Ein Blick auf deren Verkaufshistorie und ihre Bewertungen kann helfen.

24.08.2016

Schon mehr als ein Drittel der Online-Käufer nutzen ihr Handy für "Mobile Shopping". Beim Bezahlen per Handy tun sich die Konsumenten in Deutschland laut einer PwC-Studie aber weiter schwer. Unerwartete Unterstützer findet der stationäre Handel.

13.09.2016

Nur durch Passwörter geschützte Onlinekonten sind im schlimmsten Fall schnell gehackt. Mit Zweifaktorauthentifizierung ist man sicherer unterwegs, und die Daten sind geschützt. Aber was ist das eigentlich? Und welche Möglichkeiten gibt es?

13.09.2016
Anzeige