Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Aktuelles Suchmaschinen: Erster Treffer nicht auch der Beste
Mehr Multimedia Aktuelles Suchmaschinen: Erster Treffer nicht auch der Beste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:50 13.09.2016
Google-Abfrage mit dem Suchbegriff «Weihnachtsgeschenke». Der erstbeste Treffer, den die Suchmaschine ausspuckt, ist nicht immer der relevanteste. Quelle: Jan-Peter Kasper/Archiv
Anzeige
Potsdam

Wer über eine Suchmaschine etwas im Netz sucht, sollte nicht sofort auf den erstbesten Treffer klicken. Denn dieser ist nicht unbedingt das relevanteste Ergebnis. Manchmal können sogar betrügerische Angebote dahinter stecken, warnt die Verbraucherzentrale Brandenburg.

Häufig werden oberhalb der regulären Suchergebnisse auch Treffer angezeigt, für deren prominente Platzierung die Unternehmen bezahlt haben. Sie sind meist mit "Anzeige" gekennzeichnet oder stehen oberhalb eines kaum sichtbaren Strichs, unter dem die regulären Ergebnisse gelistet sind.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Firewalls sind bisher eher von Computern bekannt. Dort sollen sie vor Viren und anderen Schädlingen schützen. Auch beim Smartphone gibt es nun eine App, die den Schutz für den Handynutzer erhöht.

13.09.2016

Yamaha macht Musik und integriert spielerisch hochwertige Technik. Die Tasteninstrumente haben mitunter normale Klaviermechanik in Verbindung mit moderner Elektronik.

01.09.2016

Nicht nur chatten und Bilder versenden kann man mit WhatsApp, sondern auch telefonieren. Und wer einen Anruf verpasst, hat jetzt sogar einen WhatsApp-Anrufbeantworter.

13.09.2016
Anzeige