Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Aktuelles Surftipp: Abenteuer mit Käpt'n Blaubär und den Bärchen
Mehr Multimedia Aktuelles Surftipp: Abenteuer mit Käpt'n Blaubär und den Bärchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:09 07.12.2017
Hein Blöd anziehen? Kein Problem: Auf der Käpt'n-Blaubär-Website können Freunde des Seebären allerlei spannende Inhalte entdecken. Quelle: wdrmaus.de/kaeptnblaubaerseite/dpa-tmn
Berlin

Als langjähriger "Rausschmeißer" bei der "Sendung mit der Maus" ist Käpt'n Blaubär eine der bekanntesten Figuren im Kinderfernsehen der jüngeren TV-Geschichte. Die Abenteuer des blauen Seebären können Kinder auch im Netz verfolgen.

Unter

wdrmaus.de/kaeptnblaubaerseite gibt es zahlreiche Geschichten zu erleben, Rätsel zu lösen oder Entdeckungen zu machen. In der "Lügenwelt" gibt es Wissenswertes über Bären zu erfahren, auch kleine interaktive Filmchen stehen bereit.

Wer ein Freund der drei kleinen Bärchen ist, kann auch über sie mehr erfahren und Mini-Geschichten anschauen. Und weil die Bärchen ziemlich schlau sind, geben sie kluge Internet-Sicherheitstipps für Kinder und Eltern.

Spielerisch wird es wieder in der "Rumpelkammer": Mit Schiffsratte Hein Blöd können die kleinen Website-Besucher puzzeln, malen oder Hein ein neues Outfit verpassen. Die Käpt'n-Blaubär-Webseite ist ein Gratis-Angebot des WDR.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein unbedachter Moment, schon liegt das Smartphone auf dem Boden und der Bildschirm ist hinüber. Häufig treten auch Wasserschäden und defekte Akkus auf. Und nicht selten gehen Kopfhörer- oder Ladebuchsen kaputt. Lohnt dann eine Reparatur - und wenn ja, von wem?

07.12.2017

Seit Beginn des Computer-Zeitalters waren Prozessoren von Intel oder AMD das Herz eines jeden PCs. Doch nun hat Microsoft erste Notebooks mit Mobil-Chips von Qualcomm vorgestellt. Die Windows-Geräte von Asus und HP arbeiten rund 20 Stunden ohne Stromzufuhr.

06.12.2017

Bisher dürften Google und Amazon davon profitiert haben, dass ihre Geräte und Programme zueinanderpassen. Doch weil sich Google beim Verkauf durch Amazon benachteiligt sieht, will der Konzern seine YouTube-App nicht länger dem Konkurrenten zur Verfügung stellen.

06.12.2017