Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Aktuelles Viel Phishing mit falschen Mails von Apple und der Telekom
Mehr Multimedia Aktuelles Viel Phishing mit falschen Mails von Apple und der Telekom
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:42 18.10.2016
Immer wieder versuchen es Kriminelle: Sie schicken Phishing-Mails, durch die sich beim Öffnen eines Links ein Virus auf dem Computer installiert. Quelle: Daniel Naupold
Anzeige
Düsseldorf

Phishing-Mails sollen derzeit besonders häufig Kunden von Apple und der Telekom in die Falle locken. Das hat die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen beobachtet.

Im Betreff der gefälschten Apple-Mails werde demnach fälschlicherweise behauptet, dass die eigene Appple-ID aus Sicherheitsgründen gesperrt worden sei ("Your Apple ID has been locked for security reasons"). In der Mail findet sich dann ein Link, der zu einer gefälschten Webseite führt, auf der Empfänger der falschen Mails für eine angebliche Entsperrung die persönlichen Nutzerdaten eingeben sollen.

Bei den Telekom-Mails sollen Betreffzeilen à la "Telekom-Erinnerung über die nichtbezahlte Rechnung" den Empfänger zu unüberlegtem und unvorsichtigem Handeln verleiten - nämlich, den gefährlichen Anhang zu öffnen, der etwa Schadsoftware nachladen kann. In beiden Fällen gilt den Verbraucherschützern zufolge: Keine Links oder Anhänge klicken, keine Daten eingeben, nichts herunterladen und die Mails löschen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Sicher, einfach, schnell". Mit diesen Worten wirbt die Commerzbank für den Einsatz der photoTAN im Online-Banking. Wissenschaftler aus Bayern haben nun eine Schwachstelle in dem Verfahren entdeckt, das auch von der Deutschen Bank und der Norisbank verwendet wird.

18.10.2016

Wer sich einen neuen Fernseher kauft, begreift schnell: Die smarten Geräte mit ihren Mediatheken, Videostreaming-Diensten und vielen vom Smartphone bekannten Apps taugen für weit mehr als nur TV. Doch wie sieht es mit dem Kinofaktor aus?

20.10.2016

Ist das Handy kaputt, sollte der Besitzer es nicht einfach so in die Reparatur schicken. Es ist ratsam, vorher ein paar wichtige Maßnahmen zu ergreifen, um die eigenen Daten zu schützen.

18.10.2016
Anzeige