Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Aktuelles Yamaha zeigt vernetzten Plattenspieler mit Multiroom-Sound
Mehr Multimedia Aktuelles Yamaha zeigt vernetzten Plattenspieler mit Multiroom-Sound
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:14 31.08.2018
Yamahas neuer Plattenspieler Musiccast Vinyl 500 ist nicht nur ein Vinylrotierer, sondern auch vernetzte Musikzentrale mit zahlreichen Streamingoptionen. Quelle: Robert Günther/dpa-tmn
Berlin

Ein neuer Plattenspieler von Yamaha soll Retro-Sound vom Vinyl mit den Annehmlichkeiten eines vernetzten Soundsystems kombinieren.

Der auf der Elektronikmesse IFA (bis 5. September) vorgestellte Musiccast Vinyl 500 mit geradem Tonarm und Riemenantrieb kann nicht nur Vinylscheiben zum Klingen bringen - er kann sie auch über Yamahas Musiccast-System an kompatible Lautsprecher und Anlagen im gleichen Netzwerk streamen.

Für Neuerscheinungen, die es nicht als Vinylplatten gibt, sind diverse Streamingdienste integriert. Smartphones und andere Quellen lassen sich per Kabel, Bluetooth oder WLAN verbinden. Die Bedienung der Netzwerkfunktionen erfolgt über Yamahas Musiccast-App für Android und iOS. Wer ein Alexa-fähiges Amazongerät hat, kann darüber den Plattenspieler auch per Sprache ansteuern. Den Musiccast Vinyl 500 gibt es in schwarzem und weißem Hochglanzlack für rund 599 Euro.

Für Yamahas Musiccast-System steht noch eine weitere Neuerung an. Bis voraussichtlich Ende 2018 soll es auch über den Google Assistant ansprechbar sein. Nutzer brauchen dafür ein Smartphone mit der Google-Home-App oder einen von Googles vernetzten Lautsprechern Google Home Mini, Google Home oder Google Home Max. Direkte Sprachkommandos wird es aber nicht geben. Nutzer müssen zunächst den Google Assistant ansprechen, dass er Kontakt zu Musiccast aufnehmen soll - erst danach können sie per Sprachkommando Musik abspielen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

September ist traditionell die Zeit für neue iPhones. Entsprechend hoch sind die Erwartungen an die nächste Präsentation des Konzerns in knapp zwei Wochen. Inzwischen tauchen auch erste Fotos einer angeblichen neuen Apple-Uhr auf.

31.08.2018

Das schlaue Telefon als ständiger Begleiter, smarte Haushaltsgeräte daheim: Im Alltag sind wir permanent von Technik umgeben. Bleibt da noch Platz für weitere digitale Helfer? Viele Firmen denken: ja. Auf der IFA in Berlin sind wieder einige kuriose Neuheiten zu sehen.

31.08.2018

Huawei präsentiert auf der IFA in Berlin einen neuen Smartphone-Chip. Er heißt Kirin 980 und soll mehr Leistung bieten. Der chinesische Hersteller führt außerdem seinen Smartspeaker AI Cube vor.

31.08.2018