Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Computer-Tipp Autostart aufräumen lässt Notebook flotter starten
Mehr Multimedia Computer-Tipp Autostart aufräumen lässt Notebook flotter starten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:29 12.06.2018
Wenn das Hochfahren des Notebooks viel Zeit kostet, sollten Nutzer den Autostart-Ordner aufräumen. Quelle: Christin Klose
Anzeige
München

Vor allem ältere Notebooks mit Magnetscheiben-Festplatte brauchen zum Start einige Zeit. Mit einem schlanken Autostart-Ordner lässt sich das verkürzen, berichtet das "PC Magazin" (7/2018).

Im Task-Manager (Tastenkombination Strg-Alt-Entf) wird im Reiter "Autostart" eine Liste der Programme angezeigt, die beim Einschalten des Computers automatisch starten. Über die Option "Statusauswirkung" wird der Stromverbrauch einzelner Programme sichtbar. Der Rat: Für einen flotten Systemstart sollten möglichst wenige Elemente mit der Statusauswirkung "hoch" im Autostart aktiv sein. Mit einem Klick auf "Deaktivieren" lassen sich unerwünschte Programme entfernen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor Reisebeginn ist es ratsam, eine Kopie seiner Ausweisdokumente anzufertigen. Im Falle eines Verlusts kann man sich damit viel Ärger ersparen. Für das Smartphone gibt es dafür eine praktische App.

11.06.2018

Beim E-Reader Inkpad 3 erleichtert Pocketbook die Einstellung der Displaybeleuchtung. Der Bildschirm lässt sich nun per Wischgeste heller oder dunkler regeln.

08.06.2018

Für den E-Mail-Dienst Gmail können Nutzer neue Funktionen aktivieren, die noch in der Testphase sind. Wie das geht und was sich dann rund um das Verfassen von Mails verändert.

07.06.2018
Anzeige