Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mietrecht Haustiere: Vorab über Regeln informieren
Mehr Recht Mietrecht Haustiere: Vorab über Regeln informieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:39 12.10.2015
Bei einer Wohnungsbesichtigung kann bereits geklärt werden, ob ein Hund erlaubt ist oder nicht. Quelle: Boris Roessler
Anzeige
Berlin

Hunde, Musik oder Parabolantennen - was für Mieter gilt, muss nicht automatisch auch für Eigentümer gelten. Denn Wohneigentumsrecht kann laut Experten viel mehr einschränken als Mietrecht.

Eine Eigentümergemeinschaft kann die Gebrauchsfreiheit im Prinzip stärker einschränken, als ein Vermieter dies tun kann. Das erklärt Inka Marie Storm vom Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland in Berlin. Für Eigentümer, die ihre Wohnung vermieten wollen, kann das zu einem Problem werden.

Ein Beispiel: Eine Eigentümergemeinschaft kann die Hundehaltung in der Anlage verbieten. "Das geht zwar nicht per Mehrheitsbeschluss", erklärt Storm. "Aber eine Vereinbarung, der alle Eigentümer zustimmen, ist durchaus möglich." Mietrechtlich ist ein pauschales Verbot von Hunden allerdings nicht ohne weiteres durchsetzbar. "Diesen Konflikt müssen im Zweifel die privaten Vermieter austragen." Im schlimmsten Fall müssen sie den Mietern kündigen, weil sie an die Vorgaben der Eigentümergemeinschaft gebunden sind.

Wer seine Eigentumswohnung vermieten will, sollte sich vorab genau erkundigen, welche Regeln in der jeweiligen Wohneigentumsanlage aufgestellt wurden. Entsprechende Informationen finden sich zum Beispiel in den Protokollen der Eigentümerversammlungen oder der Teilungserklärung. Mieter von Eigentumswohnungen sollten sich ebenfalls über die Vorgaben informieren. Auskunft erhalten sie in der Regel bei ihrem Vermieter.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lieber Fahren statt die Treppe nehmen: Über einen Aufzug im Haus freuen sich vor allem Mieter in den oberen Stockwerken. Was manchem Mieter im Erdgeschoss aufstößt: Zahlen müssen die Aufzugskosten alle.

12.10.2015

Repräsentative Merkmale erhöhen den Wert einer Immobilie. Auch mit Gebrauchsspuren helfen sie Vermietern bei der Ermittlung der ortsüblichen Vergleichsmiete.

09.10.2015

Wer sich als Mieter nachts vor unbefugtem Zutritt schützen möchte, kann die Haustür absperren. Im Brandfall erschwert dies aber auch die Flucht nach draußen. Eine Abschließ-Pflicht erklärte ein Gericht zuletzt als unzulässig.

09.10.2015
Anzeige