Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mietrecht Staffelmiete: Bei Kündigung auf Fristen achten
Mehr Recht Mietrecht Staffelmiete: Bei Kündigung auf Fristen achten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:46 14.09.2016
Staffelmiete: Ein befristeter Kündigungsverzicht muss eindeutig formuliert werden. Quelle: Jens Kalaene
Anzeige
Berlin

Bei vielen Staffelmietverträgen vereinbaren Vermieter mit dem Mieter einen befristeten Kündigungsverzicht. Ohne eine solche explizite Vereinbarung bleibt dem Mieter sein reguläres Kündigungsrecht aber erhalten.

Das bedeutet: Mieter verzichten nicht automatisch während der Laufzeit der Staffelungen auf ihr Kündigungsrecht. Darauf weist der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland hin.

Vereinbart der Vermieter bei einem Staffelmietvertrag mit dem Mieter einen Kündigungsausschluss, kann dieser bis zu vier Jahre gelten. Allerdings muss der Ausschluss schriftlich vereinbart werden, wenn er länger als ein Jahr gelten soll. Die Frist beginnt mit dem Abschluss des Mietvertrags und nicht mit dem Beginn der Staffel-Laufzeit.

Haben Vermieter und Mieter eine solche Vereinbarung wirksam geschlossen, kann der Mieter frühestens zum Ablauf dieser Ausschlussfrist kündigen. Er darf die Kündigung schon vorher aussprechen, der Kündigungstermin muss aber nach dem Zeitpunkt liegen, wenn die Frist abläuft.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Treppenhaus in einem Mietshaus muss regelmäßig geputzt werden. Wie und wer das machen muss, kann im Mietvertrag vermerkt sein. Auch in der Hausordnung gibt es in der Regel dazu einen Paragrafen.

14.09.2016

In der eigenen Badewanne Kapitän sein und mit den Quietscheenten schwimmen - das wünscht sich mancher Mieter. Ein Recht auf eine Wanne haben sie allerdings meist nur, wenn das zugesichert wurde.

14.09.2016

Wenn ein Mieter früher als erwartet seinen Mietvertrag kündigt, muss er in der Regel trotzdem bis zum Ablauf des Vertrages zahlen. Es gibt aber eine Ausnahme.

14.09.2016
Anzeige