Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Ratgeber Gesundes Kind: Schon die Zeit vor der Schwangerschaft zählt
Mehr Schlingel & Familie Ratgeber Gesundes Kind: Schon die Zeit vor der Schwangerschaft zählt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:40 11.10.2018
In der Schwangerschaft ist ein gesunder Lebensstil wichtig: Doch auch schon die Zeit vor der Empfängnis zählt. Quelle: Christin Klose/dpa

Nicht nur die Zeit ab der Befruchtung ist entscheidend für die Gesundheit des Babys. Auch der Lebensstil vor der Empfängnis wirkt sich auf die Entwicklung des Kindes sowie den Schwangerschaftsverlauf aus.

Das würden viele Frauen unterschätzen, erläutert das Netzwerk Gesund ins Leben. Darin haben sich unter anderem Frauen- und Kinderärzte sowie Hebammen zusammengeschlossen. Das Netzwerk hat seine Empfehlungen für Paare mit Kinderwunsch entsprechend angepasst:

Während der Schwangerschaft gilt eine Gewichtszunahme etwa zwischen 10 und 16 Kilogramm für normalgewichtige Frauen als angemessen. Wer übergewichtig oder adipös ist, sollte darauf achten, nicht mehr als 10 Kilogramm zuzunehmen.

Neue Studien zeigen aber auch: Ob ein Kind später mal übergewichtig wird, hat weniger damit zu tun, wie viel die Mutter in der Schwangerschaft zugenommen hat - sondern wie hoch ihr Ausgangsgewicht war.

Unter anderem kann es das Sterblichkeitsrisiko beeinflussen: «Das Kind lebt kürzer, wenn die Mutter zu Beginn der Schwangerschaft adipös ist», erklärt Prof. Berthold Koletzko von der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin. Das legten Studien nahe. 

Deshalb sollten Frauen, die ein Kind bekommen wollen oder könnten, ein Normalgewicht anstreben. Für Frauen mit Adipositas kann sich schon eine Gewichtsabnahme um fünf Prozent des Ausgangsgewichts positiv auf die Gesundheit auswirken und außerdem die Chance erhöhen, überhaupt schwanger zu werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

20 Jahre ist es her, dass der erste "Harry Potter"-Roman einen Hype um den Zauberlehrling auslöste. Heute verblüffen die Ehrlich Brothers das TV-Publikum mit Bühnenshows. Doch wer zaubern will, muss mehr können als ein paar Kartentricks - und lange dafür üben.

09.10.2018

Wenn die Kinder auf einmal nicht mehr zu Oma und Opa wollen, leiden darunter alle Beteiligten. Vor allem die Eltern sitzen zwischen allen Stühlen. Was tun?

08.10.2018

An Rheuma erkranken nicht nur alte Leute, auch Kinder sind betroffen. Sie müssen unbedingt konsequent behandelt werden, sagen Experten. Bloß: Die Krankheit bei Kindern zu erkennen, ist nicht so einfach. Und auch die Therapie ist eine Herausforderung für die Familie.

04.10.2018