Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Berufsbilder
Ausbildungsberufe in der Region

Von der Zutat zum Gericht: LVZ-Redakteurin Patricia Liebling hat das Restaurant Seeperle in Markkleeberg besucht und war der Ausbildung von Köchen auf der Spur.

  • Kommentare
mehr
Vielfältige Berufsaussichten
Nora Assili trägt bei ihrer Mitschülerin Zohal Amin ein Make-up auf. Kosmetikerinnen kommen ihren Kunden oft sehr nahe - Menschen sollten sie deshalb mögen.

Ob Waxing oder Pediküre: Der Termin bei der Kosmetikerin hat in vielen Kalendern einen festen Platz. In dem Job geht es aber nicht nur um den schönen Schein, sondern auch um fundiertes Wissen. Bei der Wahl des Ausbildungswegs sollten Nachwuchskräfte daher gut aufpassen.

  • Kommentare
mehr
Ausbildungsberufe in der Region
Winzermeisterin Anja Weißwange zeigt „Azubi“ Stefan Michaelis, worauf es beim Rebschnitt ankommt.

Drei große „W“ sind für den Winzer-Azubi wichtig: Weinberg, Wind und Wetter. Das alles gehört zusammen und beschäftigt ihn die meiste Zeit im Weingut. Er erfährt schnell, dass eine ganze Menge Arbeit dazugehört, bis der Tropfen in die Flasche kommt.

  • Kommentare
mehr
Ausbildungsberufe in der Region
Lisa-Marie füllt die Motorsäge auf.

Sie pflanzen Bäume, schützen junge Bäume vor Wild, bauen Zäune, kümmern sich um die Waldwege, fällen Bäume und bauen daraus kreative Erholungsgegenstände oder Hochstände für die Jäger. Das alles sind Tätigkeiten eines Fortwirts.

  • Kommentare
mehr
Ausbildungsberufe in der Region
Auszubildende Adrianna Balcazar an der Rezeption des Steigenberger Grandhotel Handelshof in Leipzig

azubify on tour: Ihre freundlichen Gesichter sind es, in die Gäste an der Rezeption als erstes blicken. Sie sind diejenigen, die dafür sorgen, dass das Hotelzimmer jeden Tag einwandfrei sauber und gepflegt ist. Sie sind es, die Gäste zu Speisen und Getränken beraten. Die Rede ist von Hotelfachleuten. Eine von ihnen ist Adrianna Balcazar.

mehr
Präzises Handwerk
Sebastian Schemmer lernt ein sehr präzises Handwerk: Der 20-Jährige macht eine Ausbildung zum Feinwerkmechaniker.

Ob Windkraftanlagen oder Raumfahrttechnik: Selbst die größten Maschinen enthalten kleine Bauteile. Feinwerkmechaniker stellen sie her. Entsprechend viele Perspektiven bietet der Beruf - auch deshalb, weil die Branche ein echtes Nachwuchsproblem hat.

  • Kommentare
mehr
Weiterbildung möglich
Lina-Sophie Raabe im Gespräch mit ihrer Kollegin Esther Kolar. Kontakt zu Menschen hat sie in ihrem Beruf sehr oft, sowohl im Team als auch mit dem Kunden.

Sie jonglieren mit Zahlen und Worten, schreiben Rechnungen und beraten Patienten: Kaufleute im Gesundheitswesen sind echte Allrounder. Doch der Spagat zwischen Bürokratie und Mitgefühl kann zur Herausforderung werden.

  • Kommentare
mehr
Planer und Berater
Arbeiten, wenn andere Feierabend haben: Die Arbeitszeiten von Restaurantfachfrauen wie Claudia Topfstedt liegen meist am Abend beziehungsweise am Wochenende.

Harte Arbeit zu unmöglichen Zeiten, dabei stets freundlich bleiben und den Gast möglichst gut beraten: Ein Zuckerschlecken ist die Arbeit von Restaurantfachleuten nicht. Abwechslung gibt es dafür genug - und Karrieremöglichkeiten auch.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Blick ins Innenleben: In den ersten zwei Jahren von Paula Kiechles Ausbildung zur Klavierbauerin steht die Mechanik des Instruments im Mittelpunkt.

Greift ein Konzertpianist in die Tasten, muss jeder Ton richtig klingen. Das klappt nur, wenn Tasten, Hämmerchen und Saiten gut zusammenspielen - und dafür sorgt der Klavierbauer. Ein gutes Gehör ist in dem Beruf genauso gefragt wie Fingerspitzengefühl.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Schwerstarbeit: Die großen Maschinen in einer Schuhfabrik zu bedienen, ist für Azubis wie Selina-Sophie Franz oft echte Knochenarbeit.

Geschick und Modebewusstsein sind Voraussetzungen für die Ausbildung zum Schuhfertiger. Einst war der Job in der Krise - zu viele Betriebe wanderten ins Ausland ab. Groß ist die Branche heute zwar nicht mehr. Doch Schuhfertiger werden wieder dringend gesucht.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Nick Grabert absolviert seine Ausbildung zum Koch nicht im Restaurant, sondern in einem Catering-Betrieb. Gemüseschnippeln gehört natürlich auch hier dazu.

Köche müssen ihre Lehre nicht zwingend im Restaurant absolvieren. Eine Alternative ist das Catering, zum Beispiel für Events oder Kitas. Die Ausbildung dort ist dieselbe wie in der klassischen Küche - die Herausforderungen allerdings sind andere.

mehr
Arbeit
Gute Karriereaussichten: Arbeitsplätze gibt es für medizinisch-technische Radiologieassistenten mehr als genug.

Medizinisch-technische Radiologieassistenten bestrahlen ihre Patienten um Krankheiten zu enttarnen. Das erfordert technisches Verständnis, Fingerspitzengefühl - und erstmal ein finanzielles Polster. Bezahlt wird die Ausbildung nämlich meistens nicht.

  • Kommentare
mehr

Finden Sie auf LVZ-job.de - dem Stellenmarkt der LVZ - Ihren neuen Job in Leipzig und Umgebung. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr